Dieser Jakobsweg in Tirol ist eine kulinarische Mission

Die Friedrichshafener Hütte, ein aus Naturstein gebautes, gepflegtes Berggasthaus, ist auch Teil des Kulinarischen Jakobswegs
Die Friedrichshafener Hütte, ein aus Naturstein gebautes, gepflegtes Berggasthaus, ist auch Teil des Kulinarischen JakobswegsTourismusverband Paznaun-Ischgl
Wandern mit der Extraportion Genuss? Beim Kulinarischen Jakobsweg im Paznauntal in Tirol ist alles dafür angerichtet.
von
Jochen Dobnik

Heimische Spitzenköche interpretieren hier kreativ bodenständige Hüttengerichte aus regionalen Zutaten. Wanderer finden diese ab sofort auf den jeweiligen Speisekarten von fünf ausgewählten Patenhütten im Paznaun. Das Motto: "Gemütlich wandern und genießen".

Einkehrt g‘hert!

Mit dabei in diesem Jahr sind die Jamtalhütte (Galtür), Friedrichshafener Hütte sowie Heidelberger Hütte (Ischgl), Almstüberl(Kappl) und Ascherhütte(See). Jeder Koch wandert mit einem Wanderführer und den Gästen zu "seiner" Hütte und bereitet dort sein Gericht zu.

Als die erste Ausgabe des Kulinarischen Jakobswegs im Jahr 2008 ins Leben gerufen wurde, rechnete wohl niemand mit diesem großen Erfolg. In Zusammenarbeit mit Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann startete der Kulinarische Jakobsweg damals als Initiative zur Qualitätsverbesserung in den heimischen Alpenvereinshütten. Heute zieht die Veranstaltung Jahr für Jahr Genießer und Feinschmecker aus aller Herren Länder ins Paznaun.

Die Beliebtheit der Veranstaltung kommt nicht von ungefähr, denn seit dem Jahr 2007 darf sich das Paznaun als eine der Genussregionen Österreichs bezeichnen. Vorzeigeprodukt ist in erster Linie der Paznauner Almkäse, aber auch regionale Versionen von Speck, Wurst, Honig und mehr.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
UrlaubGenussEssenTirolIschglKochenTourismus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen