Der Fahrer dieses Lkw hatte irrsinniges Glück

In den frühen Morgenstunden ist es auf der Nordrand-Schnellstraße (S2) in Fahrtrichtung Wien zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Lkw gekommen.

Bei dem schweren Auffahrunfall zwischen den Ausfahrten Süßenbrunn und Hermann-Gebauer-Straße in Wien-Donaustadt wurden gegen 6.00 Uhr früh die beiden Fahrzeuglenker sowie ein Beifahrer leicht verletzt, berichtete die Berufsfeuerwehr Wien.

Die Fahrerkabine des hinteren Lkw wurde komplett zerquetscht. Wie durch ein Wunder wurde der Fahrer nur leicht verletzt. Auch der andere beteiligte Lenker sowie ein Beifahrer wurden leicht verletzt.

Die Feuerwehr rückte mit sechs Fahrzeugen – darunter ein Abschleppfahrzeug für Lkws – und 22 Einsatzkräften an. Um den massiv beschädigten Sattelschlepper abtransportieren zu können wurden wegstehende Teile mit einer hydraulischen Schere entfernt. Dann konnte das Zugfahrzeug auf den Unterfahrlift des Abschleppwagens gehoben und entfernt werden.

Der vordere Unfall-Lkw konnte die Fahrt nach Entfernung der beschädigten Teile fortsetzen. Während der Aufräumarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der S2.

Die Unfallursache ist derzeit Gegenstand von Ermittlungen. (hos)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenWiener WohnenVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen