Der fette Bonus-Plan 2023 – wann du dein Geld kriegst

Auch das neue Jahr bringt neue Bonuszahlungen.
Auch das neue Jahr bringt neue Bonuszahlungen.Getty Images/iStockphoto
Das Jahr 2023 ist vollgestopft mit Bonus-Zahlungen für die Bürger. "Heute" zeigt dir, wie viel Geld du bekommst und wann es ausgezahlt wird.

Das neue Jahr ist randvoll mit Maßnahmen, die den Menschen in Österreich mehr Geld in die Taschen spülen sollen. Bereits mit dem Jahreswechsel sind im Jänner die Abschaffung der kalten Progression und die Steuersenkungen in zwei Stufen gestartet, die jeweils mehr aus deinem Gehalt herausholen. Ebenfalls mit Jänner-Start können Unternehmen wieder ihren Mitarbeitern bis zu 3.000 Euro abgaben- und steuerfrei auszahlen.

Nur so kriegst du bald deinen doppelten Klimabonus

Im Februar kommt der Klima- und Antiteuerungsbonus für jene, die ihn bisher nicht bekommen haben. Für viele Bürger wird 2023 nämlich ein Jahr des "doppelten Klimabonus" werden. Weiterhin haben nämlich zahlreiche Anspruchsberechtigte ihren 500 Euro Klimabonus der Jahres 2022 nicht bekommen. Sie sollen sich damit doppelt freuen können, einerseits über den "normalen" Klimabonus im Oktober, andererseits über den noch nicht erhaltenen im Februar.

1.000 Euro! Die bisher größte Bonus-Welle startet

Im März steht die Auszahlung des Pensionsbonus an. Es ist auch die Zeit des Steuerausgleichs, mit dem sich mehr Geld zurückholen lässt. Dennoch gibt es für viele Österreicher nach dem 500-Euro-Bonus im Februar gleich im März 2023 noch einmal bis zu 500 Euro. Dabei wird es etwas komplizierter, denn der Bonus hängt mit der beschlossenen Pensionserhöhung von 5,8 bis 10,2 Prozent zusammen. Ein Teil dieser Erhöhung wird dabei als Einmalzahlung ausgeschüttet.

Website zeigt, wie viel du 2023 mehr aufs Konto kriegst

Es gilt: bis zu einer Brutto-Monatspension von 2.000 Euro gibt es eine maximal mit 500 Euro gedeckelte Auszahlung (einmalig 30 Prozent eines Brutto-Monatsbetrags), bis zu einer Pension von 2.500 Euro geht die Höhe der Zahlung immer weiter zurück. Je nach Energie-Jahresabrechnung gibt es nun auch bis zu 200 Euro an Netzkostenzuschuss und bis zu 500 Euro durch die Strompreisbremse – die Bremse schleift sich dabei vollkommen automatisch ein.

Alle Boni im Überblick – so viel Geld bekommst du jetzt

Bis zu 2.000 Euro können sich Familien beim Familienbonus Plus holen, 550 Euro sind beim Kindermehrbetrag drin und bis zu 500 Euro gibt es beim einmaligen Teuerungsabsetzbetrag. Bis Juni 2023 gilt zudem noch die Verdoppelung der Pendlerpauschale, im September folgen 100 Euro Schulstartgeld. Im Oktober beginnt dann die Auszahlung des regionalen Klimabonus in Höhe von bis zu 200 Euro, der vorläufige Abschluss des Bonusgeld-Jahres.

Frau nach 29 Jahren arbeitslos, wartet auf 500€-Bonus

Im Herbst soll der Klimabonus allerdings sozial gestaffelt ausbezahlt werden. Die maximale Höhe beträgt dabei jedoch 200 Euro, nicht wie im Jahr 2022 500 Euro. Ab dem Jahr 2023 soll nämlich die ursprüngliche Regelung gelten, wonach sich die Höhe des Klimabonus am Wohnort der Person orientiert. Dazu gelten vier unterschiedliche Kategorien je nach Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel. Bezahlt werden sollen also in Stufen je nach Wohnort 200, 167, 133 oder 100 Euro.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account rfi Time| Akt:
GeldTeuerungenInflationRegierungPolitikÖsterreich

ThemaWeiterlesen