Der größte Roboter der Welt macht seinen ersten Schritt

Der 18 Meter hohe Nachbau des Original Gundam RX-78 macht seinen ersten Schritt.
Der 18 Meter hohe Nachbau des Original Gundam RX-78 macht seinen ersten Schritt.Gundam Factory
Im japanischen Yokohama bauen Ingenieure derzeit einen sieben Stockwerke hohen Roboter. Ihr Inspiration: Die Science-Fiction-Serie "Gundam".

Jetzt wird Gundam zur Realität: In Anlehnung an die japanische Science-Fiction-Serie "Gundam" aus den 1980ern wird in der japanischen Hafenstadt Yokohama - etwa eine halbe Stunde südlich von Tokyo entfernt - derzeit an einem 18 Meter hohen Roboter gebaut. Obwohl der Ausbruch der Coronavirus-Pandemie seinen Bau verlangsamt hat, ist den Ingenieuren nun ein Durchbruch gelungen: Der Nachbau des Original Gundam RX-78 machte seinen ersten Schritt.

Seit 2014 tüfteln die Designer an dem 25 Tonnen schweren Wunder der modernen Technik aus 24 beweglichen Teilen. Alleine die Planungs- und Forschungsphase dauerte zwei Jahre lang, da erst einmal eine Möglichkeit gefunden werden musste, wie der Roboter nicht unter dem eigenen Gewicht zusammenbricht.

Fertigstellung im Oktober

Aufgrund des jüngsten Forschritts wird mit einer Fertigstellung im Oktober 2020 gerechnet. Dann soll sich die Hauptattraktion einer neuen „Gundam“-Fabrik, die in Yokohama entsteht, auch vollkommen frei bewegen können.

Das Herz von Kindern aus den 1980er-Jahren, die sich noch an die japanische Zeichentrick- und Spielzeugfigur erinnern, dürfte damit einen kleinen Sprung machen. Seit 1979 ist Gundam in über 50 TV-Serien, Filmen, Mangas und Videospielen erschienen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
RoboterJapan

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen