Der Hyundai IONIQ 5 kommt mit bis zu 306 PS Leistung

Mit dem IONIQ 5 hat Hyundai jetzt das erste neue Modell seiner Elektro-Submarke vorgestellt, der Start ist im Sommer 2021.

Hyundai möchte mit der Elektroauto-Submarke IONIQ den Markt für E-Autos neu aufrollen. Erstes Modell ist der IONIQ 5, dessen Design sich von der Studie EV-Konezpt 45 ableitet.

Am Weg in die Serie ist nicht viel vom futuristischen Look verloren gegangen, der IONIQ 5 wirkt überaus modern und soll auch bei Platzangebot und Technik viel bieten.

Der 463,5 cm lange Crossover verfügt über einen Radstand von drei Metern, was ein vorzügliches Raumangebot ermöglicht. Das Kofferraumvolumen ist mit 531 bis 1.591 Litern auch sehr großzügig dimensioniert.

Das Cockpit besteht aus zwei 12,3“-Bildschirmen und bietet auch moderne Konnektivitätslösungen. Ein Head-up-Display mit Augmented-Reality-Funktionen ist optional erhältlich.

Beim Antrieb können die Kunden zwischen Heck- oder Allradantrieb wählen, zudem stehen zwei verschiedene Batteriegrößen zur Wahl.

Sowohl die 58 kWh-Batterie als auch die größere 72,6 kWh-Batterie sind mit dem Allradantrieb kombinierbar. Die Leistung reicht von 170 PS bis 306 PS.

Das Topmodell sprintet in 5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ist bis zu 480 Kilometer mit einer Batterieladung unterwegs. Preise hat Hyundai noch keine verraten, der Marktstart ist für Sommer geplant.

Stefan Gruber, autoguru.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sg Time| Akt:
MotorHyundai

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen