Der LASK hat den neuen Sportdirektor gefunden

Radovan Vujanovic
Radovan VujanovicFacebook
Vier Tage nach der Entlassung von Dominik Thalhammer hat der LASK einen neuen Sportdirektor gefunden: Radovan Vujanovic übernimmt bei den Linzern. 

Nach der 0:2-Niederlage gegen die Wiener Austria setzten die Stahlstädter Thalhammer am Montag vor die Tür. Der Coach war auch als Sportdirektor der Linzer tätig gewesen. Nachdem mit Andreas Wieland interimistisch ein neuer Coach gefunden wurde, stellte der Bundesligist mit Vujanovic am Freitagnachmittag den neuen Sportdirektor vor. 

"Wir haben aufgrund der Erfahrungen entschieden, das Traineramt von jenem des Sportdirektors organisatorisch zu trennen. Nach intensiver Suche und vielen Gesprächen haben wir uns für eine LASK-Legende entschieden. Radovan kennt den Verein, seine Werte und Ziele und wird diese auch leben", erklärte Präsident Siegmund Gruber die Entscheidung. 

"Ich freue mich sehr, dass sich der LASK für mich entschieden hat. Es gibt keine Aufgabe, die ich lieber machen würde", erklärte Vujanovic nach seiner Bestellung. "Ich bin ein absoluter Teamplayer und werde das Präsidium, die Geschäftsführung und den Trainerstab bestmöglich unterstützen. Ich möchte als Vorbild vorangehen, hundert Prozent für den LASK geben und sicherstellen, dass jeder hier die Möglichkeiten hat, jeden Tag seine Topleistung zu erbringen", erklärte der 39-Jährige weiter. 

Vujanovic stand von 2012 bis 2015 beim LASK unter Vertrag. Der Stürmer absolvierte 92 Partien für die Stahlstädter. 2019 hatte der gebürtige Serbe seine aktive Karriere beendet, war seither als Sportlicher Leiter beim ASKÖ Oedt tätig gewesen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LASK LinzBundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen