Der meistverkaufte Whisky der Welt kommt aus Indien

13 der 25 der am meisten verkauften Whiskys kommen aus Indien.
13 der 25 der am meisten verkauften Whiskys kommen aus Indien.Photo by Adam Wilson on Unsplash
Damit hätten wohl die wenigstens gerechnet: Mehr als die Hälfte der 25 meistverkauften Whisky-Marken stammt aus dem Staat in Südasien.

Whisky gehört sicherlich zu den bekanntesten und beliebtesten Spirituosen auf der Welt. Dass dem so ist, zeigt auch die unglaubliche Menge, die jedes Jahr verkauft wird. "Forbes" und "The Spirits Business" publizieren jedes Jahr die Liste "Brand Champions" mit den meistverkauften Whiskys und nennen auch das Gesamtvolumen. 2020 beträgt die verkaufte Whisky-Menge bisher 9 Millionen Liter.

Doch durch welche Kehlen fließt die starke Spirituose aus Getreide? Schotten trinken und produzieren viel – könnte man meinen. In den USA ist Whisky auch beliebt, weltbekannte Marken wie Jack Daniels kommen aus den Staaten. Doch keines der zwei Länder führt die Rangliste an.

Indien ist Whisky-Weltmeister

Es überrascht: 13 der 25 der am meisten verkauften Whiskys kommen aus Indien, außerdem trinken Inder stolze 48 Prozent der weltweit produzierten Menge. In den Top 10 finden sich nur zwei Marken aus den USA und gerade mal eine aus Schottland – die restlichen sieben Plätze teilen sich indische Brands.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. 20 Minuten, kiky TimeCreated with Sketch.| Akt:
GenussAlkoholForbes

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen