Der neue Hyundai Bayon kommt noch im Frühling zu uns

Hyundai rundet mit dem Bayon seine SUV-Modellpalette nach unten hin ab, der Start soll noch im Frühling 2021 erfolgen.

Bei Hyundai geht das Neuheitenfeuerwerk munter weiter, jetzt haben die Koreaner mit dem Bayon ein neues Einstiegsmodell bei den SUV-Modellreihen vorgestellt.

Der kleine Bruder des Kona ist mit 418 cm nur geringfügig kleiner, soll aber dennoch mehr Platz als der größere Bruder bieten.

Das Design zeigt sich zudem sehr eigenständig, vor allem das Heck kann mit einer markanten Gestaltung aufwarten.

Der Innenraum zeigt sich im Stil des neuen i20 und wirkt sehr modern. Neben einem 10,25“ Digitaltacho ist je nach Ausstattung noch ein 8“- oder 10,25“-Touchscreen an Bord.

Mit einem Kofferraumvolumen von 411 Litern übertrumpft der Bayon den Kona um einiges und bietet mehr Platz als die meisten Kompaktautos.

Auch bei der Sicherheitsausstattung kann es der Bayon mit größeren Autos aufnehmen, bis zum navigationsbasierten adaptiven Tempomat hat er alles an Bord was in der Klasse verfügbar ist.

Bei der Motorisierung kann man zwischen dem 1,2-Liter-MPi-4-Zylinder mit 84 PS, oder einem 1,0-Liter-TGDI mit 100 PS oder 120 PS wählen.

Auf Wunsch gibt es auch ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe und die 48-Volt-Mildhybrid-Technik. Der Basispreis für den Bayon liegt bei 17.990,- Euro, die teuerste Variante ist ab 24.990,- Euro erhältlich.

Stefan Gruber, autoguru.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sg Time| Akt:
MotorHyundai

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen