Der neue Opel Grandland ist ab sofort bestellbar

Opel hat den Grandland für das neue Modelljahr gründlich überarbeitet, Bestellungen sind ab sofort möglich.

Der neue Opel Grandland hat zwar das „X“ im Namen verloren, dafür aber an Format gewonnen. Nach dem Crossland und dem Mokka erhält jetzt auch der Grandland das neue Opel-Design.

Vor allem die neue Frontpartie mit dem Opel Vizor-Design sticht dabei hervor. Das Heck ist dafür nur leicht überarbeitet worden.

Mehr Änderungen gibt es wieder im Innenraum, wo das Opel Pure Panel-Cockpit zu finden ist. Je nach Ausstattung gibt es hier zwei unterschiedlich große Bildschirme im Verbund nebeneinander.

Als weitere Highlights gibt es das IntelliLux LED-Pixel-Licht und ein Night Vision-System. Beim Antrieb haben die Kunden die Wahl zwischen einem 1,2 Liter-Turbo-Benziner mit 130 PS, einem 1,5 Liter-Diesel mit 130 PS, oder den zwei Plug-in-Hybrid-Modellen mit 225 PS oder 300 PS.

Als günstigstes Modell startet der Benziner bei 27.779,- Euro, am anderen Ende der Preisliste befindet sich der 300 PS starke Plug-in-Hybrid mit Allradantrieb in Ultimae-Ausstattung um 52.919,- Euro.

Stefan Gruber, autoguru.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sg Time| Akt:
MotorOpel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen