Der neue VW Taigo erweitert die SUV-Palette von VW

Nach dem T-Roc bringt VW jetzt mit dem Taigo ein weiteres SUV-Coupé auf den Markt.

Der neue VW Taigo ist die Europa-Version des brasilianischen VW Nivus. Er steht auf der MQB-Plattform, so wie Polo und T-Cross.

Mit einer Länge von 426 cm soll er aber trotz Coupé-Charakter viel Platz für Passagiere und Gepäck bieten. Während die Front noch jener des T-Cross sehr ähnlich ist, zeigt sich das Heck ganz eigenständig.

Bei der Ausstattung wird man die Wahl zwischen vier Ausstattungslinien haben, je nach Version hat man ein 6,5“- bis 9,2“-Touchscreen an Bord. Auch ein 10,25“-Digitaltacho ist auf Wunsch erhältlich.

Kunden können den Taigo auch mit dem IQ.DRIVE Travel Assist oder den IQ.LIGHT LED-Matrix-Scheinwerfern ordern.

Zum Start wird es den VW Taigo mit zwei Motoren geben. Der 1,0 TSI-3-Zylinder ist mit 95 PS oder 110 PS erhältlich, der 1,5 TSI-4-Zylinder mit 150 PS.

Je nach Motorisierung gibt es ein manuelles 5- oder 6-Gang-Getriebe oder ein 7-Gang-DSG-Getriebe. Einen Preis sowie einen genauen Starttermin hat VW noch nicht verraten.

Stefan Gruber, autoguru.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sg Time| Akt:
MotorVW

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen