Der Osterstau in 17 Bildern unserer 17 Autobahnen

Unfälle und starkes Reiseaufkommen legen die heimischen Autobahnen am Freitag lahm. Eine Übersicht, wo sich der Verkehr nicht mehr bewegt.
Auf neun Autobahnen geht bereits nichts oder fast nichts mehr. Auf der Westautobahn A1 staut es sich nach einem Unfall in Fahrtrichtung Salzburg zwischen Vorchdorf und Laakirchen-Ost kilometerweit. Nicht besser sieht es auf der Ostautobahn A4 aus: Wegen einer Baustelle bei Fischamend geht es in Richtung Ungarn nur zäh weiter.

Ebenfalls eine Baustelle ärgert auf der Innkreisautobahn A8 in Fahrtrichtung Wels. Autos reihen sich zwischen Meggenhofen-Gallspach und dem Knoten Wels aneinander. Auf der Pyhrnautobahn A9 staut es sich in Fahrtrichtung Graz bei der Mautstelle Bosruck. Und auf der Inntalautobahn A12 in Richtung Kufstein sorgt ebenfalls eine Baustelle für Stau zwischen Wattens und Hall.

Zehnte Stau-Autobahn kündigt sich an

Weiter im Stauärger geht es auf der Brennerautobahn A13 in Fahrtrichtung Italien. Hier ist die Strecke zwischen Patsch-Igls und Matrei-Steinach komplett überlastet. Ebenso die Strecke zwischen Bludenz-Bürs und Bludenz-Montafon auf der Rheintalautobahn A14. Und auf der Wiener Außenringautobahn A21 geht zwischen Hochstraß und Klausen-Leopoldsdorf in Richtung Vösendorf nichts mehr.

Staugefahr herrscht bereits auf einer zehnten Autobahn: Kritisch sieht es auf der Südosttangente A23 in beiden Fahrtrichtungen aus, vor allem auf den Teilstücken Handelskai und Gürtel sowie Gürtelausfahrt und Erdbergerbrücke. Abseits der Autobahnen steht der Wiener Verkehr auf der Altmannsdorfer Straße stadtauswärts, auf der Brigittenauer Lände, der Hadikgasse, dem Inneren und Äußeren Gürtel und der Westausfahrt. (rfi)

CommentCreated with Sketch.8 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

Autofahrer flüchten aus dem Stau
Autofahrer flüchten aus dem Stau


Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsÖsterreichVerkehrsunfallVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren