Der Trend zu den milden Temperaturen hält an

So präsentiert sich das Wetter in den kommenden Tagen. Quelle: wetter.tv
So präsentiert sich das Wetter in den kommenden Tagen. Quelle: wetter.tv
Der Trend der wärmeren Temperaturen hält auch kommende Woche an. Nur der Mittwoch dürfte ein Ausreißer im negativen Sinne werden.
Zumindest in weiten Teilen des Landes verlief das Wochenende recht angenehm. Auch in der kommende Woche dürfen wir großteils mit mildem Wetter rechnen. Nur für Mittwoch sieht die Prognose eher schlechter aus. Die Vorhersage im Detail:

Der Montag beginnt in den Niederungen verbreitet mit Nebel und Hochnebel, bis in den Nachmittag hinein trüb bleiben kann es stellenweise im östlichen Flachland. Meist lockert es aber bis Mittag auf, abseits der Nebelfelder scheint oftmals ungetrübt die Sonne. Der Wind spielt keine große Rolle, nur in den Nordalpen ist es weiterhin leicht föhnig. Je nach Nebel, Sonne und Föhn liegen die Höchstwerte zwischen 14 und 25 Grad.

Am Dienstag hält sich anfangs im Flachland Hochnebel, im Westen und Südwesten zieht es im Tagesverlauf zu und am Nachmittag oder Abend sind vom Tiroler Alpenhauptkamm bis zu den Karawanken erste Regenschauer möglich. Im Norden und Osten bleibt es meist trocken und nach Nebelauflösung scheint mit föhnigem Südwind noch zeitweise die Sonne. Von West nach Ost 16 bis 25 Grad.

Der Mittwoch beginnt im Osten meist trocken und abseits lokaler Nebelfelder sonnig, von Vorarlberg bis Kärnten und Oberösterreich breitet sich am Vormittag Regen aus, teils regnet es schon von der Früh weg. In der zweiten Tageshälfte gehen auch im Osten einige Regenschauer nieder, am ehesten trocken bleibt es im Burgenland. Von West nach Ost liegen die Höchstwerte zwischen 12 und 24 Grad.

Am Donnerstag halten sich anfangs Restwolken, vom Mühl- bis ins Weinviertel fallen in der Früh noch ein paar Regentropfen. Meist bleibt es aber trocken und im Tagesverlauf kommt zeitweise die Sonne zum Vorschein. Von Vorarlberg bis ins Salzkammergut lösen sich lokale Frühnebelfelder rasch auf und der Sonnenschein dominiert. Die Temperaturen gleichen sich zwischen West und Ost an und liegen maximal zwischen 15 und 21 Grad.







CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWetterWetterUBIMET

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren