Der Verlust des Parktickets kann teuer werden

Die schlechte Nachricht: Wer sein Ticket für eine Parkgarage in Oberösterreich verliert, muss mit einer Strafe von bis zu 350 Euro rechnen. Die gute: In den meisten Fällen zeigen sich die Betreiber der Garagen nachsichtig. Es lohnt ein Blick in die Geschäftsbedingungen, rät die ÖAMTC-Juristin Heidemarie Schachinger.

Die Parkgarage beim Linzer Brucknerhaus/Arcotel an der Unteren Donaulände verlangt 350 Euro, will ein Autofahrer ohne gültiges Ticket rausfahren. Allerdings dient die Summe hauptsächlich als Abschreckung, tatsächlich verlangt wurde sie noch nie.

Wirkliche Probleme können jene bekommen, die einen günstigen Abstellplatz ergattern wollen. Wird einem Fahrer nachgewiesen, dass er sein Fahrzeug schon länger geparkt hat, kann die Dauer voll verrechnet werden, warnt die Juristin.

Auf Ehrlichkeit setzen die Garagen an der Blumau und am Grünmarkt in Linz. Hier werden nur die Stunden verrechnet, die der Kunde angibt. Gerald Schwab

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen