Deshalb beeinflusst Peppa Wutz unsere Kinder negativ

Nicht nur Peppa Wutz vermittelt den Kindern die falschen Werte.
Nicht nur Peppa Wutz vermittelt den Kindern die falschen Werte.iSTock/Getty Images
Kinder-Cartoons wie "Peppa Pig" und "Frozen" bringen Kindern die "falschen Lektionen" über Schmerzen bei, wie eine neue Studie zeigt.

"Peppa Pig", "Paw Patrol", "Frozen" und Co. sind nach neuesten Studienergebnissen erneut in Verruf geraten: Wissenschaftler aus Großbritannien und Kanadahaben 10 Kinderserien und Zeichentrickfilme, die nach 2009 veröffentlicht wurden, genauer unter die Lupe genommen. Ihre "schockierende" Schlussfolgerung nach 50 Stunden "Ich – Einfach unverbesserlich 2", "Pets", "Toy Story 3 & 4", "Die Unglaublichen 2", "Alles steht Kopf", "Oben", "Zoomania", "Frozen", "Findet Dory", "Sofia die Erste", "Shimmer und Shine", "Paw Patrol","Die Oktonauten", "Peppa Wutz" und "Daniel Tiger":

Kindern werden die "falschen Lektionen" über Schmerzen beigebracht, da sie laut der gesichteten Bewegtbilder nur durch Gewalt oder Verletzungen hervorgerufen werden.

Mangelnde Empathie 

Insgesamt verzeichneten die Forscher 454 schmerzhafte Vorfälle, von denen 79 Prozent auf heftige Schmerzen oder Verletzungen und nur 20 Prozent auf alltägliche Probleme, wie eine Knieverletzungen zurückzuführen waren. Auch an Empathie würde es den Charakteren mangeln. So stellten die Autoren fest, dass 75 Prozent der schmerzhaften Fälle zwar von anderen gesehen wurden, diese aber nicht darauf reagierten oder in 41 Prozent der Fälle nicht einfühlsam waren.

Das könnte dazu führen, dass Kinder ihren Schmerz unterdrücken. "Schmerzen, insbesondere chronische Schmerzen, können das Leben von Kindern und Jugendlichen bis ins Erwachsenenalter stark beeinträchtigen", erklärt Dr. Abbie Jordan, eine der Studienleiterinnen. Und weiter: "Wir wissen, dass Kinder immer mehr Zeit mit dem Schauen dieser Serien verbringen, und das, was sie da fiktiv aufnehmen, beeinflusst ihr Verständnis von echten Alltagssituationen sehr stark!" 

Das sei für die Interaktion mit anderen Kindern allerdings enorm wichtig. Dr. Melanie Noel, außerordentliche Professorin für Klinische Psychologie an der Universität von Calgary, beschreibt die Ergebnisse der Studie sogar als "schockierend".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
TVFilmGesundheitStudie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen