Deshalb besetzen Nackte das Secession-Baugerüst

Doris Uhlich, Tänzer und ein DJ besetzten am Donnerstag das Baugerüst vor der Secession. Am Sonntag kommen sie wieder. "heute.at" weiß, warum.
Die erfolgreiche österreichische Tänzerin, Choreografin und Dozentin, Doris Uhlich, ist Wiederholungtäterin. Schon bei der Impulstanz-Eröffnung 2015 ließ sie Nackte en masse im Haupthof des Musuemsquartiers tanzen. Sie selbst gab eine (halb-)nackte DJane.

Zwei Jahre später gibt Boris Kopeing den DJ, die Tänzer sind wieder nackt, aber die Location ist ungewöhnlicher. Für Impulstanz 2017 erklommen acht Tänzer am Donnerstag das Baugerüst vor der Wiener Secession. Ein "visuelles, akustisches und fleischliches Setting", eine "Choreografie des Aufbauens, Verschmelzens und parasitären Bewohnens der Außenhaut des Jugendstilgebäudes".

Am Sonntag um 15 Uhr wird die "Seismic Session" wiederholt.

CommentCreated with Sketch.8 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Seismic Session

Choreografie:

Doris Uhlich

Tänzer

Pêdra Costa

Ewa Dziarnowska

Christina Gazi

Aleksandar Georgiev

Andrea Gunnlaugsdóttir

Barbara Lehtna

Lilach Livne

Ellen Soderhult

DJ Boris Kopeinig



Vorstellungen

10. August 2017 18 Uhr

13. August 2017 15 Uhr

Seismic Session auf der Homepage des Impulstanz

Impulstanz Festivaltrailer 2015 (eingebettet von YouTube, deshalb leider verpixelt)

https://www.youtube.com/watch?v=xBwTBbfyKKA (lam)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
WienKulturAbgeltungssteuer

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema