Deshalb bleiben die Kindergärten am Dienstag zu

Neue Regeln für den Kindergarten
Neue Regeln für den KindergartenGetty Images/iStockphoto (Symbol)
Die Wiener Kindergärten veranstalten am Dienstag einen Protesttag. Am Heldenplatz findet eine öffentliche Betriebsversammlung statt.

Wiens Privatkindergärten bleiben am Dienstag, den 12. Oktober geschlossen. Der Grund ist eine öffentliche Betriebsversammlung am Wiener Heldenplatz. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen fordern mehr Geld, bessere Arbeitsbedingungen und mehr Ressourcen in den Kinderbetreuungsstätten.

Wien hat größtes Betreuungsangebot und längste Öffnungszeiten

Im Vorfeld der Demonstration hat am Montag die rot-pinke Stadtregierung in Wien auf eine anstehende Budgeterhöhung verwiesen. Im Bundesländervergleich biete Wien das größte Betreuungsangebot, die längsten Öffnungszeiten und die wenigsten Schließtage an. Ab dem Jahr 2022 sollen Assistentinnen in den Kindergärten 40 statt wie bisher nur 20 Stunden pro Woche tätig sein.

Die Gewerkschaft begrüßt diesen Schritt. "Die öffentliche Versammlung findet aber wie geplant am Dienstag statt", sagte Gpa-Sprecher Martin Panholzer.

Die Protestaktion findet vorerst nur in Wien statt. Am Dienstag gehen die Vertreter und Vertreterinnen der privaten Kinderbetreuungseinrichtungen auf die Straße. Pädagoginnen und Pädagogen der öffentlichen Kindergärten werden am Donnerstag, dem 14. Oktober, eine Kundgebung in Wien veranstalten. In den übrigen Bundesländern seien aktuell keine Demonstrationen geplant.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KindergartenKinderDemonstrationGewerkschaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen