Deshalb crashte "Sherlock"-Star das U2-Foto

Bei den diesjährigen Oscars schmiss sich "Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch hinter den U2-Sänger, und platze so in ein offizielles Foto hinein. Nun gab Cumberbatch zu, dass er bei dieser Aktion vollkommen dicht war - und das, weil Moderatorin Ellen DeGeneres alle mit Vodka abgefüllt hatte.

Bei den diesjährigen Oscars schmiss sich hinter den U2-Sänger, und platze so in ein offizielles Foto hinein. Nun gab Cumberbatch zu, dass er bei dieser Aktion vollkommen dicht war - und das, weil Moderatorin Ellen DeGeneres alle mit Vodka abgefüllt hatte.

"Jawohl, ich fotobombte U2!", meinte "Sherlock"-Schauspieler Benedict Cumberbatch, als er bei den Oscars am roten Teppich das Bild von U2 crashte.

Monate später folgt nun seine Erklärung, wieso er sich so aufgeführt hatte: "Es war die Schuld von Ellen DeGeneres, weil sie auf dem roten Teppich alle mit Wodka abgefüllt hat", so Benedict zu "Time Out London".

Und weiter: "Ihr Team reichte diese Pinneken rum. Ein Freund wollte unbedingt, dass ich ein Foto mit U2 machte. Deswegen habe ich einfach diese Gelegenheit gesehen und noch nie so einen Impuls verspürt. Ich habe sie da rumstehen sehen und fand den Moment perfekt. Das war nicht geplant oder so etwas. Ich hab´s einfach getan."

 

What REALLY happened when Benedict Cumberbatch photobombed U2...
— Radio Times (@RadioTimes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen