Deshalb flüchten die Superstars derzeit nach Dubai

Raf Camora, Tara und Andy Lee Lang haben die Nase voll von Lockdowns.
Raf Camora, Tara und Andy Lee Lang haben die Nase voll von Lockdowns.KARIM SAHIB / AFP / picturedesk.com
Viele Menschen sehnen sich gerade nach Urlaub am Strand. Promis und Influencer entfliehen dem Lockdown vermehrt nach Dubai - und das nicht ohne Grund. 

Dubai entwickelt sich immer mehr zum Promi- und Influencer-Paradies. Dass es dort keine Quarantänepflicht bei der Einreise gibt, macht den Ort unter anderem so attraktiv. 

Wie Rapper Raf Camora gegenüber Cafe Puls erzählt, herrscht überall außer am eigenen Platz Maskenpflicht und es wird regelmäßig die Temperatur gemessen. Die Shopping Malls sind geöffnet, ebenso die Clubs - einzig, das Tanzen ist nicht erlaubt. Er selbst ist dort nicht ganz untätig und schreibt an seinen Memoiren. ATV-Sternchen Tara ist gerade von London dorthin gezogen und träumt von der großen Liebe. Und auch Andy Lee Lang ist dem Winter in Österreich entflohen.

Fadi Merza entspannte bereits im November mit seiner Familie dort.

Kathi Hummel, Dieter Bohlen und Boris Becker soll es ebenfalls dorthin verschlagen haben. 

Impfreisen boomen bei Reichen

Eine neue Marktlücke dürfte man auch mit dem "Impftourismus" entdeckt haben. Für Menschen, die es sich leisten können, wartet in Dubai diesbezüglich ein verlockendes Angebot: Für 25.000 Euro können Impfdosen bzw. ein ganzes "Impf-Package" gekauft weren, wie die britische Tageszeitung Telegraphberichtet. 

Hinter Israel sind die Arabischen Emirate derzeit "Impfweltmeister": Bis Ende März wird dort die Hälfte der 11 Millionen Einwohner geimpft sein. Dennoch steigt im Nahen Osten die Zahl der Infizierten gerade wieder an. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ga Time| Akt:
ReiseReisenStarsDubaiCorona-ImpfungCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen