Destillerie stellt nun gratis Desinfektionsmittel her

Juniorchefin Claudia Bailoni (26) initiierte das Projekt.
Juniorchefin Claudia Bailoni (26) initiierte das Projekt.Bild: privat
Die Bailoni-Destillerie in Krems-Stein hat sich entschlossen, mit Unterstützung von Winzern aus der Region, gratis Handdesinfektionsmittel für Einrichtungen herzustellen.
"In einer Zeit wie dieser, müssen wir alle zusammen helfen! Um auch einen Beitrag zu leisten, haben wir uns entschlossen Handdesinfektionsmittel herzustellen. Dieses wird an öffentliche Einrichtungen im Bezirk nach Bedarf gespendet!", hieß es in einem Facebook-Beitrag seitens der 1. Bailoni - Wachauer Marillen-Destillerie mit Sitz in Krems-Stein und einem Filialbetrieb in Mautern.

Ein Aufruf an alle Winzer wurde gestartet, die bei diesem Projekt mitwirken wollen: "Habt ihr geeigneten Wein zum destillieren, welchen ihr zur Verfügung stellen könnt? Wenn ja, bitte E-Mail an uns mit der Info wie viele Liter zur Verfügung stehen an office@bailoni.at - da alles auch seinen rechtlichen Gang haben muss, bitten wir um Voranmeldung, wenn ihr uns Wein bringen wollt. Für den Start werden mindestens 2000 Liter Wein benötigt. Wir stellen unsere Destillationsanlage und Arbeitszeit natürlich kostenlos zur Verfügung."

Und der Rücklauf war enorm, wie Chefin Dorothea im "Heute"-Gespräch versichert. "Privatpersonen, Winzer, viele Menschen haben sich gemeldet. Es ist überwältigend." Eine tolle Aktion!

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Krems an der DonauNewsNiederösterreichCoronavirus