Destiny 2: Gameplay und Story enthüllt

Bungie und Activision haben auf einem Event in Kalifornien erstmals Spielszenen aus Destiny 2 gezeigt.

Die Live-Übertragung zeigte zahlreiche der möglichen Aktivitäten und eröffnete mit einer dramatischen Kampagnenmission, die das Kernthema des Spiels verdeutlichte: Was macht ein Mensch, nachdem seine Heimat zerstört und er all seiner Kräfte beraubt wurde? Weiters gab es Einblicke in die neuen Schauplätze sowie in die sozialen und kooperativen Aktivitäten des Spiels, darunter die brandneuen "Guide-Spiele".

Das neue Spielelement ermöglicht es Solospielern, andere Spieler zu finden, um gemeinsam Destiny 2 zu spielen, und neue Belohnungen wie Waffen und Ausrüstung im Spiel zu verdienen. Ebenfalls vorgestellt wurde der neue kompetitive Mehrspieler-Modus "Countdown" sowie eine Koop-Aktivität für drei Spieler auf einer neuen Karte namens "Inverted Spire".

PC-Version über Battle.net

In der Story von Destiny 2 liegt die letzte sichere Stadt der Erde in Trümmern und ist einem mächtigen neuen Feind und seiner Elitearmee, der Rotlegion, in die Hände gefallen. Jeder Spieler erstellt sich seinen eigenen Charakter, einen so genannten "Hüter", die auserwählten Beschützer der Menschheit. Als Hüter in Destiny 2 müssen die Spieler neue Fähigkeiten und Waffen einsetzen, um die Streitkräfte der Stadt wieder zu vereinen und geschlossen zurückzuschlagen, um ihre Heimat zurückzuerobern.

Am 8. September wird Destiny 2 mit zeitlich begrenzten exklusiven Zusatzinhalten für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich sein. Darüber hinaus wird Destiny 2 für PC und als allererstes Drittanbieter-Spiel auch digital über Battle.net, den Online-Spieledienst von Blizzard Entertainment, erhältlich sein.

Schauplätze in Destiny 2

Europäische Todeszone – der bisher größte Bereich bietet einen üppigen Wald, eine verlassene Stadt, ein unterirdisches Tunnelsystem und eine Militärbasis der Rotlegion zum Erkunden und Erobern.

Titan – einer der Saturnmonde, auf dem Commander Zavala die Truppen neu formiert, um Ghaul entgegenzutreten. Es gibt kein Land auf Titan. Stattdessen erkunden die Spieler eine Reihe von Plattformen, die während des Goldenen Zeitalters erbaut wurden und von einem tosenden Ozean umgeben sind.

Nessus – ein seltsamer und instabiler Planetoid, der vollständig von den Vex vereinnahmt worden ist. Dort treffen die Spieler auf Cayde-6, der inmitten von steilen Felsklippen, riesigen Schluchten und unheimlichen Vex-Höhlen seinen eigenen Abenteuern nachgeht.

Io – auf diesem Jupiter-Mond sucht Ikora Rey nach Antworten. Io ist der letzte bekannte Ort, den der Reisende während des Goldenen Zeitalters besucht hat, doch jetzt befindet er sich in den Händen des Feindes.

       

In Destiny 2 warten Abenteuer, verlorene Sektoren, neue öffentliche Events und mehr auf die Spieler, die sich jetzt einfach eine Landezone aussuchen und nahtlos in andere Aktivitäten springen können. Kürzere Missionen mit eigenen Storys dienen dazu, mehr über das Universum und die Charaktere von Destiny 2 erfahren zu können. Verlorene Sektoren sind feindliche Dungeons, die überall in der Welt verteilt sind und deren Schätze von Bossen bewacht werden.

Öffentliche Events

Die Events bieten dynamische Kämpfe, denen sich Spieler bei ihren Erkundungen spontan anschließen können – alleine oder mit bis zu neun anderen Spielern. "Strikes" sind Drei-Spieler-Missionen, "Raids" Sechs-Spieler-Missionen. Dazu gibt es noch kompetitive Spielmodi im "Schmelztiegel" mit 4-vs-4, neuen Modi und Karten.

Countdown ist ein neuer kompetitiver Modus, in dem Spieler entweder offensiv oder defensiv agieren müssen. Am Ende der Runde werden die Seiten und Rollen gewechselt. Das Ziel ist es, eine Bombe in der feindlichen Basis zu platzieren und sie bis zur Detonation zu verteidigen. Jede Runde bringt einen Punkt. Das Team, das zuerst sechs Punkte erzielt, gewinnt. Um ein Teammitglied wiederzubeleben, müssen Wiederbelebungstokens eingesetzt werden. Powerwaffenmunition wird nur einem Spieler gewährt.

Midtown ist ein verlassener Teil der Stadt. Als die Rotlegion angriff, hat sie diesen Sektor vernachlässigt, da sie ihn für strategisch unwichtig hielt. Lord Shaxx sieht das genauso, weswegen der Bereich überhaupt erst als Schauplatz des Schmelztiegels gewählt worden ist.

Clan-Erstellungs-­Funktion

Ein neues integriertes System, das es Freunden ermöglicht, ihre Community und einzigartige Kultur an die Front von Destiny mitzubringen. Clans wurden vollständig im Spiel integriert und bieten offizielle Banner, Einladungen und ihre eigenen Belohnungen und Erfahrungssysteme für alle Mitglieder.

Die PC-Version beinhaltet: Unterstützung für 4k-Auflösung (3820x2160), Framerate ohne Obergrenze, vollständige Maus- und Tastatur-Unterstützung mit eigenen Tastenbelegungen, Text-Chat, anpassbares Sichtfeld, detaillierte PC-Bildschirm-Einstellungen, 21:9-Monitor-Unterstützung.

Einige der Charaktere, denen die Spieler bereits in Destiny begegnet sind, stehen ihnen auch im zweiten Teil zur Seite:

Die Vorhut

Die Vorhut besteht aus drei hochrangigen Hütern: Zavala, Ikora Rey und Cayde-6. Sie repräsentieren die Hüterklassen: Titan, Warlock und Jäger. Als Anführer der Hüter geben sie die Marschrichtung vor und setzen Missionsziele. Wie werden sie mit den neuen Gefahren umgehen, die der Menschheit drohen?

Warlock – Ikora Rey

Ikoras Aufgabe in der Vorhut ist es, Bedrohungen und Feinde zu studieren, insbesondere die Gefahren, die von den Mächten der Finsternis ausgehen. Sie ist meist auch die erste, die darauf reagiert. In Destiny 2 wird ihre Führerschaft im Kampf der Menschheit gegen Lord Ghaul und seine Rote Legion mehr denn je gebraucht.

Titan – Commander Zavala

Commander Zavala ist ein Titanen-Veteran, der die Verteidigung der Stadt organisiert. In Destiny 2 werden wir sehen, wie er darauf reagiert, dass die letzte sichere Stadt der Menschheit in die Hände von Lord Ghaul gefallen ist.

Jäger – Cayde-6

Cayde-6 ist wohl der Favorit der Fans, was er sowohl im Teaser Trailer als auch im Reveal Trailer bewiesen hat. Der Geist hat einmal gesagt: "Cayde-6 ist ein durchtriebener Jäger, mit jahrelanger Erfahrung darin, in der Wildnis am Leben zu bleiben. Aber, ähm, im Krieg zu kämpfen ist nicht gerade seine Stärke. Ich bin mir nicht so sicher, ob die 'Schießt-sie-alle-tot-Strategie' ausreichen wird."

Ein Angriff auf den Turm

Der Turm und die letzte sichere Stadt sind die Heimat der Hüter und die letzte Festung dessen, was von der Menschheit auf der Erde übrig ist. Die katastrophale Attacke auf den Turm, die im Trailer zu sehen ist, schafft die dichte Atmosphäre in Destiny 2: Was tun Helden, wenn ihre Heimat in Gefahr ist?

Ein neuer Feind

Wir wissen bisher noch nicht viel über diese neue Bedrohung der Menschheit. Es handelt sich um Streitkräfte der Kabale, die auch als die Rote Legion bekannt sind: verschiedenste Kämpfer, von gewaltigen Soldaten bis hin zu tollwütigen, hundeartigen Kreaturen – neue tödliche Feinde. (rfi)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsPC-GamesSpieletestVideospiel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen