Deutsche Politikerin warnt vor "Weltkrieg"

Die deutsche Bundeswehr ist mit Tornado-Jets in Syrien im Einsatz.
Die deutsche Bundeswehr ist mit Tornado-Jets in Syrien im Einsatz.Bild: Reuters
Nach dem Abschuss eines syrischen Jets durch die USA warnt die deutsche Politikerin Sahra Wagenknecht vor einem "Weltkrieg".

Zwei Zwischenfälle in Syrien belasten das ohnehin sehr angespannte Verhältnis zwischen den USA und Russland: Am Wochenende schossen die Amerikaner einen Jagdbomber der eng mit den Russen zusammen arbeitenden syrischen Armee ab, am Dienstag wurde eine unbemannte, jedoch bewaffnete Drohne des syrischen Regimes abgeschossen.

Jetzt wird eine Eskalation des Konfliktes in Syrien befürchtet. Und in Deutschland warnt die Linke-Politikern Sahra Wagenknecht sogar vor einem Weltkrieg. Die Gefahr eines Krieges zwischen USA und Russland sei real, es gebe eine dramatische Eskalation wie seit der Kuba-Krise (1962) nicht mehr. Wagenknecht fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, die Bundeswehrsoldaten aus der Krisenregion abzuziehen.

USA versuchen Deeskalation

Währenddessen bemühen sich die USA offenbar, die Kommunikation mit Russland wieder herzustellen. Dieser Kontakt soll Zwischenfälle im Luftraum über Syrien verhindern. Nach dem Abschuss des syrischen Jets haben die Russen diese Kommunikation gekappt. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsPolitik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen