Deutscher stürzte in Gletscherspalte

Bild: Fotolia

Bei einem schweren Unfall in Sölden ist ein Deutscher am Samstag mit dem Schrecken davongekommen. Der 49-Jährige stürzte in eine Gletscherspalte, konnte aber einen Hilferuf absetzten und unverletzt geborgen werden.

Um 11.50 Uhr fuhr der 49-Jährige  vom Tiefenbachkogel in Sölden mit seinem Snowboard auf der gesicherten Piste ab. Auf Grund der schlechten Sicht kam er von der Piste ab, geriet in den freien Schiraum und stürzte ca fünf Meter in eine Gletscherspalte.

Der Snowboarder konnte mittels Mobiltelefon einen Notruf absetzen und von der Pistenrettung unverletzt geborgen werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen