Deutschland-Legionäre vor Liga-Finale in Isolation

Die deutschen Bundesligisten müssen in Quarantäne.
Die deutschen Bundesligisten müssen in Quarantäne.Picturedesk
Die deutsche Bundesliga geht im Liga-Finish auf Nummer sicher. Für die letzten Runden müssen alle Teams Quarantäne-Trainingslager absolvieren. 

Wie die Deutsche Fußball-Liga (DFL) am Donnerstag mitteilte, sollen sich alle 36 Vereine der 1. und 2. deutschen Bundesliga bereits ab dem 3. Mai abschotten. Dabei sollen sich die Spieler lediglich im häuslichen Umfeld und auf den Trainingsplätzen aufhalten. "Die Klubs haben dabei sicherzustellen, dass Spieler, Trainerteams sowie Betreuerstab im genannten Zeitraum nur untereinander Kontakt haben", so die Liga in einer Erklärung. 

Ab dem 12. Mai schreibt die DFL dann ein Quarantäne-Trainingslager bis zum Saisonende am 23. Mai vor. Alle Teams werden also in Hotels zusammengezogen. Dabei darf weiterhin trainiert werden. 

Hertha-Quarantäne als Auslöser

Durch die Maßnahmen sollen die letzten Spieltage in der Bundesliga abgesichert werden. Corona-Fälle bei der Berliner Hertha und die über den Klub verhängte Quarantäne der gesamten Mannschaft hatte bei der DFL die Alarmglocken schrillen lassen. Die Berliner müssen noch bis 29. April in Isolation bleiben. Drei Spiele hatten abgesagt werden müssen. 

Aufgrund der bevorstehenden Europameisterschaft sind weitere Spielverschiebungen nicht möglich. Sollte noch ein Team in Quarantäne geschickt werden, würde sogar der Saisonabbruch drohen. Dem will die Liga nun vorgreifen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Deutsche Bundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen