17-Jähriger ersticht eigenen Vater mit Messer

Ein 17-Jähriger hat seinen Vater erstochen.
Ein 17-Jähriger hat seinen Vater erstochen.Bild: picturedesk.com/APA (Symbolbild)
Tödliche Messerattacke am Donnerstag in Hamburg! Ein 17-Jähriger soll seinen 57-jährigen Vater nach einem Streit getötet haben.

Wie die deutsche Polizei berichtet, ereignete sich die Bluttat kurz nach 15.40 Uhr im Hamburger Stadtteil Billstedt.

Ersten Ermittlungen zufolge soll es zwischen einem Vater und seinem Sohn zu einer Auseinandersetzung gekommen sein. Worum es dabei genau ging, ist derzeit nicht bekannt.

Im Laufe des Streits dürfte der 17-Jährige dann mit einem Messer auf seinen Vater eingestochen haben. Der 57-Jährige verstarb kurze Zeit später am Einsatzort, so die Polizei.

Sohn festgenommen

Der 17-jährige Sohn wurde noch an Ort und Stelle festgenommen und auf eine Polizeiinspektion gebracht. Die mutmaßliche Tatwaffe wurde sichergestellt.

Die weiteren Hintergründe zur Bluttat sind derzeit unklar und Gegenstand der Ermittlungen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwochePolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen