Deutschland verlängert Einreise-Sperre für Tirol

Grenzkontrollen in Tirol dauern länger an.
Grenzkontrollen in Tirol dauern länger an.picturedesk.com
Deutschlands Gesundheitsminister Jens Spahn hat das Einreiseverbot aus Tirol verlängert. Die Bestimmungen gelten bis Anfang März.

Auf Tirol kommt ein noch längeres Ausreiseverbot zu. Die strengen Regeln für Einreisen in Deutschland aus "Mutationsgebieten" werden bis zum 3. März verlängert.

Deutschlands Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) verschickte am Montagabend eine entsprechende Kabinettsvorlage an die anderen Regierungsmitglieder und bat um schnelle Zustimmung, berichtet der "Spiegel". Die Beschränkung von Einreisen nach Deutschland sei demnach für weitere 14 Tage "erforderlich".

Neben Tirol gelten die strengen Regeln auch für Großbritannien, Portugal, Tschechien, Südafrika oder Brasilien. Die Verordnung sollte ursprünglich bis zum 21. Februar dauern. Wegen der starken Ausbreitung der Mutation hatte Deutschland am Wochenende straffe Grenzkontrollen zu den beiden Nachbarländern angeordnet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
TirolDeutschlandCorona-Mutation

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen