Fussball

DFB-Star ist positiv – fünf Kicker müssen abreisen

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft versinkt im Corona-Chaos. Nachdem ein Spieler positiv getestet worden war, müssen nun fünf Kicker abreisen. 

Heute Redaktion
Teilen
Niklas Süle wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Niklas Süle wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Imago Images

Am Dienstagvormittag war in deutschen Medien bereits der Name des Corona-positiven Spielers kolportiert worden. Manager Oliver Bierhoff bestätigte am Dienstagnachmittag, dass es sich dabei um Niklas Süle handelt. Der Bayern-Abwehrspieler ist vollständig geimpft, wurde trotzdem nach der Ankunft beim Team positiv getestet. "Wir haben dann das Vormittagstraining abbrechen müssen", verriet Bierhoff. 

DFB-Spieler müssen abreisen

Danach gab das Gesundheitsamt die Richtlinien vor. Süle reiste mit neun weiteren DFB-Teamspielern von München ins DFB-Quartier nach Wolfsburg. Vier Spieler wurden als K1-Kontaktperson ausgemacht. Dabei handelt es sich um den ungeimpften Joshua Kimmich, Jamal Musiala und Serge Gnabry sowie Salzburg-Legionär Karim Adeyemi. "Das Gesundheitsamt des Wohnortes der Spieler ist immer zuständig. In diesem Fall München Land. Es wurde ermittelt, mit wem enger Kontakt bestand", erklärte der DFB-Teamarzt Dr. Tim Meyer das Vorgehen der Behörden. 

    Das ÖFB-Team scheitert in der WM-Qualifikation. Der blamable Weg des Nationalteams in Bildern.
    Das ÖFB-Team scheitert in der WM-Qualifikation. Der blamable Weg des Nationalteams in Bildern.
    Gepa

    Mit dem Amt wurde schließlich das weitere Vorgehen abgestimmt. "Das Ergebnis war, dass Süle und vier weitere Spieler abreisen müssen. Die restlichen Spieler müssen nicht abreisen", verriet Bierhoff. "Sie werden innerhalb der Gruppe isoliert, müssen an eigenen Tischen sitzen oder getrennt zum Training fahren", erklärte der DFB-Manager weiter. 

    Mit den beiden Wolfsburgern Ridle Baku und Maxi Arnold sowie Kevin Volland von Monaco wurden bereits drei Spieler nachnominiert. Alle weiteren DFB-Kicker wurden negativ getestet. Das Spiel in der WM-Qualifikation gegen Liechtenstein soll am Donnerstag planmäßig über die Bühne gehen. 

      Die Bestverdiener im Sport – diese Athleten cashen laut Forbes-Liste 2021 am meisten. Die Summen setzen sich aus Gehältern, Prämien, Sponsoren-Deals, Lizenzeinnahmen und zusätzlichen Einkünften durch Unternehmen der jeweiligen Sportler zusammen.
      Die Bestverdiener im Sport – diese Athleten cashen laut Forbes-Liste 2021 am meisten. Die Summen setzen sich aus Gehältern, Prämien, Sponsoren-Deals, Lizenzeinnahmen und zusätzlichen Einkünften durch Unternehmen der jeweiligen Sportler zusammen.
      picturedesk.com
      Mehr zum Thema