Diane Keaton bekommt Geldbörse 50 Jahre später

Hollywood-Star Diane Keaton hat vor fünfzig Jahren ihre Geldbörse verloren. Jetzt wurde sie gefunden.
Schauspielerin Diane Keaton hat nach 50 Jahren (!) ihre verschwundene Geldbörse wieder zurückbekommen. Ein Mann namens Anton Lulgjuraj hatte den Gegenstand in einem alten Stauraum in Brewster, New York gefunden.

Daneben fand er dort ein ledergebundenes Notizbuch, 32 persönliche Bilder, Familienfotos, die Visitenkarte von Keaton sowie einen Führerschein mit ihrem Namen. Das Gesicht hatte er sofort erkannt.

Finder konnte es kaum glauben

"Ich öffnete es und dachte mir: 'Ist das wirklich Diane Keaton, die Schauspielerin? Das ist nicht möglich. Oder vielleicht doch?", erzählte Lulgjuraj der "New York Daily News". Alle Gegenstände waren mindestens 50 Jahre alt. "Es war wie eine Zeitkapsel", meinte der Finder.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Keaton selbst bekam über einen Artikel, den die "New York: Daily News" auf Twitter teilte, davon Wind. "Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, dass ich die Geldbörse verloren hab - Aber ich bin nicht überrascht, ich habe meine Geldbörse schon sehr, sehr oft verloren."



Lulgjuraj erklärte, dass er keinen Finderlohn dafür will. Ihm ist es nur wichtig, dass Keaton ihre Familienfotos und persönlichen Gegenstände wieder zurückbekommt. (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsDiane Keaton

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren