Dichter Schneefall in NÖ: Rettungswagen in Not

Der Rettungswagen rutschte mehrmals von der Fahrbahn.
Der Rettungswagen rutschte mehrmals von der Fahrbahn.Bild: Feuerwehr St. Veit an der Gölsen
Donnerstag spät abends setzte in Teilen Niederösterreichs dichtes Schneetreiben ein.

Der Schneefall Donnerstag spät abends brachte jetzt in St. Veit an der Gölsen (Bezirk Lilienfeld) ein Sanitäterteam des Samariterbundes in Nöte: Die Fahrt mit dem Rettungswagen wurde auf der schneebedeckten Straße zur Rutschpartie, das Auto kam öfters von der Fahrbahn ab.

Um einen Unfall zu vermeiden, beschloss man, die Feuerwehr zu Hilfe zu rufen. Die Florianis waren sofort zur Stelle, sicherten den Rettungswagen mit einer Seilwinde und brachten ihn sicher talwärts.

Auch zahlreiche weitere Unfälle arbeitete die Feuerwehr in ganz Niederösterreich ab. Die A21 musste aufgrund des starken Schneefalls zwischen Steinhäusl und Hochstraß gesperrt werden. Mehrere Lkw und Pkw blieben hängen.



(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
St. Veit an der GölsenGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfallAnna WintourFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen