Die Avengers luchsen Avatar den Weltrekord ab

"Avengers: Endgame" wird nach diesem Wochenende der erfolgreichste Kinohit aller Zeiten sein. Mit einem kleinen Trick wurde "Avatar" überholt.
Zehn Jahre lang verteidigte der Sci-Fi-Actioner von James Cameron den Platz an der Spitze. An den internationalen Kinokassen hatte "Avatar" 2,789 Milliarden Dollar (circa 2,486 Milliarden Euro) eingespielt und damit eine vermeintlich unübertreffbare Bestmarke vorgelegt.

Rechtzeitig zur ComicCon in San Diego schnappt sich nun aber "Avengers: Endgame" (2019) den Rekord. Nur noch eine halbe Million Dollar fehlt der Comicverfilmung laut "Variety" auf "Avatar" – Peanuts in der glitzernden Welt von Hollywood und nach dem Wochenende mit Sicherheit kein Thema mehr.

Der Trailer von "Avengers: Endgame":

Avengers: Endgame
Avengers: Endgame


CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Um den Rekord zu brechen, bedienten sich die Marvel Studios und Disney eines kleinen Tricks. Nach dem ersten Release von "Endgame" wurde eine zweite, längere Fassung veröffentlicht, die die Fans erneut in die Kinos lockte. "Avengers"-Stars wie Chris Hemsworth (Thor) bedanken sich nun artig auf Instagram und feiern die neue Bestmarke.



Einen Rekord wird "Avengers: Endgame" jedoch nicht brechen. Was das Einspielergebnis in den USA betrifft, bleibt "Star Wars Episode VII: Das Erwachen der Macht" (2015) mit 936 Millionen Dollar (knapp 834 Millionen Euro) der unangefochtene Spitzenreiter.

(lfd)

Nav-AccountCreated with Sketch. lfd TimeCreated with Sketch.| Akt:
KinoFilmComicverfilmungChris Hemsworth

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren