Die Baumwanzen-Plage wird heuer "intensiv"

Mit dem Frühling kommen auch die Wanzen wieder. Bereits vergangenes Jahr waren die übelriechenden Insekten überall. Auch heuer steht uns eine "intensive" Plage bevor.
Vergangenes Jahr waren sie ein großes Thema: Baumwanzen. Die übelriechenden Insekten waren überall zu finden, selbst in Wohnungen. Auch dieses Jahr werden wir nicht vor den Plagegeistern sicher sein.

"Sie ist gut in den Frühling gestartet", sagte Alexander Lorber vom Pflanzenschutzdienst der Stadt (MA 42) gegenüber "Wien heute". Grund dafür sei der relativ milde Winter gewesen. "Die Temperaturen sind schon früh relativ hoch gewesen. Ab zehn Grad wird sie aktiv", so Lorber. Für die Wiener heißt das, dass sie auch heuer wieder einige der stinkigen Insekten in ihren vier Wänden finden werden.

Wanzen wollen eigentlich gar nicht in Wohnungen

Gerade schlüpfen sie aus den Baumlöchern und Fassadenritzen, wandern hinauf in Richtung Baumkronen und finden vielleicht den Weg in die Wohnungen und Häuser. Laut Experten handelt es sich bei den Wanzen um keine Schädlinge, sondern nur um Lästlinge.

Teilen Sie Ihr Foto mit der "Heute"-Community!
Hier Foto hochladen (funktioniert nur in App)

Alle Leserfotos sehen und bewerten
Buttons funktionieren nur in der neuen "Heute"-App!
"Einerseits muss man sich vergegenwärtigen, dass diese Wanze für Menschen und Tiere ungefährlich ist. Auch Zimmerpflanzen wird sie verschonen. Sie wird sich in die Wohnung nur verirren. Sie möchte dort eigentlich nicht wirklich hinein", so Lorber. Denn dort sei es ihr zu trocken.

CommentCreated with Sketch.10 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Nicht zerdrücken!

Wer Wanzen in seiner Wohnung antrifft, sollte die Insekten allerdings nicht zerdrücken. Dadurch sorgen Sie nur für Gestank in Ihrer Wohnung. (Einige Tipps, wie Sie die stinkigen Insekten wieder loswerden, finden Sie hier>>>).

In Österreich gibt es die Marmorierten Baumwanzen offiziell erst seit 2015. Ursprünglich kommen sie aus Asien. Wenn sie Möglichkeiten zum Überwintern finden, vermehren sie sich im Frühling wieder. Eine Besserung der Situation ist laut Biologen nicht in Sicht.

(hos)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienWienInsekten