Die besten Fotos vom Helene Fischer-Konzert

Am Dienstag ging das erste von zwei Helene Fischer-Konzerten in Wien binnen zwei Tagen über die Bühne. In mehreren sexy Outfits raubte die 30-Jährige ihren Fans den Atem. "Heute.at" hat alle Highlights und die besten Fotos des Musik-Highlights im Ernst-Happel-Stadion.
Am Dienstag ging das erste von zwei Helene Fischer-Konzerten in Wien binnen zwei Tagen über die Bühne. In mehreren sexy Outfits raubte die 30-Jährige ihren Fans den Atem. "Heute.at" hat alle Highlights und die besten Fotos des Musik-Highlights im Ernst-Happel-Stadion.

Schlager-Queen Helene Fischer weiß, wie man die Massen zum Kochen bringt. Mit den Worten "Wenn sich 45.000 Leute treffen, um das Leben zu genießen, dann ist das Liebe pur", eröffnete sie am Dienstag um Punkt 20.34 Uhr ihre Mega-Show im Ernst-Happel-Stadion.

"Heute" war dabei und verrät, was in den folgenden 140 Minuten los war. Gleich zum Start: Am Laufsteg geht's zu "Unser Tag" im sexy gelben Kleid zu den Fans – die Show ist musikalisch und bühnentechnisch in die vier Jahreszeiten unterteilt.

Wandelbar: Hotpants, Jeans-Overall, Babydoll-Dress

Bei "Fehlerfrei" dürfen's goldene Hot-Pants sein, Pyrotechnik schießt bei "Feuerwerk" aus der Bühne. Für Cover-Medleys schlüpft Helene in den Jeans-Overall, zu "Fever" packt sie das Babydoll-Dress aus – das für den minutenlangen Flug durchs Stadion zu "Von hier bis unendlich" grünem Shirt und langer Hose weichen muss.

Selfie mit Fan

Cool: Helene holte Fan Heinrich, der 198,5 Meter entfernt von ihr saß, aus der Menge, um ein gemeinsames Selfie zu machen. Bei "Ich will immer dieses Fieber spür'n" waren die Fans dann am Zug und brachten dank Fischer-App das Stadion zum Leuchten. Zum Schluss gibt's im lässigen Glitzer-Look die Zugaben "Phänomen" und "Atemlos" – letztere in zehnminütiger Fassung. Streich Nummer zwei folgt am Mittwoch.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen