Marc Pircher: "Mein Sohn ist ein Geschenk des Himmels"

Volksmusik-Star und Fußball-Fan Marc Pircher und sein jüngster Sohn Luis Niclas.
Volksmusik-Star und Fußball-Fan Marc Pircher und sein jüngster Sohn Luis Niclas.privat, zVg
Mit "Heute" sprach Volksmusik-Star Marc Pircher über sein neues Album "Herzen zum Himmel", sein Jugendidol G.G. Anderson und sein Leben als Jungpapa.

Für den 43-Jährigen könnte er derzeit gar nicht besser laufen. Soeben erschien sein mittlerweile 25. Studioalbum "Die Herzen zum Himmel". Darauf kommt es nicht nur zum Duett mit seinem großen Jugendidol G.G. Anderson, sondern er widmet auch seinem sechs Monate alten Sohn Luis ein eigenes Lied. "Ich habe für alle meine Kinder ein Lied geschrieben. Per se ist jedes ein 'Geschenk des Himmels'", erzählt Marc Pircher im "Heute"-Talk.

Die besten Songideen kommen nachts

Der Text zum gleichnamigen Lied stammt übrigens vom Linzer Wolfgang Hofer, der bereits selbst in den 1970ern mit "Abraham (Das Lied vom Trödler)" an der Spitze der österreichischen Charts stand. Außerdem zeichnet er u.a. für Hits wie Udo Jürgens "Mit 66 Jahren" und Wencke Myhres "Lass mein Knie, Joe" verantwortlich.

Die Melodie dazu "passierte" Marc übrigens mitten in der Nacht, wie er erzählt: "Manchmal wache ich nachts auf und eine Songidee kommt mir in den Kopf. Dann nehme ich mein immer griffbereites Handy und singe die Idee ein".

Ob Luis es mag? "Also ich habe es ihm natürlich vorgespielt, aber er ist weder eingeschlafen noch in Jubel ausgebrochen", lacht Marc, der mittlerweile mit seiner großen Liebe Martina in der Schweiz lebt. "Aber ich habe gemerkt, dass Volksmusik generell eine beruhigende Wirkung auf ihn hat. Wenn ich mit der Harmonika spiele, oder die Edlseer und die Zellberg Buam im Autoradio laufen, dann grinst er die ganze Zeit. Ich glaub, er steht auf leichte Unterhaltung."

Wer Marc live sehen will, der sollte am 10. Juli entweder nach Bad Kleinkirchheim (Kärnten) kommen oder um 20:15 Uhr ORF2 aufdrehen. Beim "Wenn die Musi spielt"-Open Air wird er - Vorsicht: Spoiler - erstmals gemeinsam mit G.G. Anderson den gemeinsamen Sommer-Hit "Cheerio" performen: "Das war in den 80ern eine der ersten Platten, die ich mir als Bub selbst gekauft hab. Dass ich jetzt ein Duett mit ihm singe, ist echt schräg." Wir freuen uns auf die Live-Weltpremiere!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob, csi Time| Akt:
SchlagerTirolMusikMusikvideoAlbumBad Kleinkirchheim

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen