Die Bregenzer Festspiele eröffnen zum 70. Mal

Bild: keine Quellenangabe

Am Mittwoch, dem 22. Juli, eröffnen die 70. Bregenzer Festspiele und bieten in ihrem Jubiläumsjahr unter der neuen Intendanz von Elisabeth Sobotka mit insgesamt rund 80 Veranstaltungen höchsten Kulturgenuss. Der ORF ist live mit dabei!

Am Mittwoch, dem 22. Juli, und bieten in ihrem Jubiläumsjahr unter der neuen Intendanz von Elisabeth Sobotka mit insgesamt rund 80 Veranstaltungen höchsten Kulturgenuss. Der ORF ist live mit dabei!

Als traditioneller Medienpartner begleitet der ORF die Höhepunkte des Festspielspektakels am Bodensee, das heuer bis zum 23. August dauert. Neben der Live-TV-Übertragung der vom ORF-Landesstudio Vorarlberg produzierten Eröffnung am Mittwoch, dem 22. Juli (10.20 Uhr in ORF 2), präsentiert der ORF heuer auch beide Opern-Neuproduktionen live.

Giacomo Puccinis "Turandot" in zwei unterschiedlichen TV-Fassungen von der Seebühne am 24. Juli (21.15 Uhr, ORF 2 und 3sat) sowie "Hoffmanns Erzählungen" von Jacques Offenbach als Aufzeichnung aus dem Festspielhaus am 26. Juli (22.45 Uhr, ORF III; außerdem in Ö1 die Premiere am 23. Juli live um 19.30 Uhr) feiern ihre Premiere.

So wird in der Eröffnung unter anderem die Arie "Nessun dorma" aus "Turandot" zu hören sein. Es spielen die Wiener Symphoniker. Vor und nach dem Eröffnungsakt begrüßt Martina Köberle vor dem Festspielhaus interessante Persönlichkeiten unter den Festspielgästen und Mitwirkende an den Festspielproduktionen. 2000 Gäste aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein werden zur Eröffnung erwartet.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen