Die ersten Bundesländer haben ihre Missen gewählt

Die Missen-Saison 2018 ist eröffnet. Berufssoldatin-Anwärterin Daniela Zivkov aus Oberösterreich und Theresa Ruetz aus Tirol haben schon ihr Krönchen.

In Linz beginnt's. Sonntagabend hatte die Jury im Casino Linz die Qual der Wahl. Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die schönste im ganzen Bundesland?

Krönchen statt Helm

Die angehende Berufssoldatin Daniela Zivkov (21) ging mit der Nummer 12 an den Start und war vor ihren Auftritten ungewöhnlich entspannt. Ob die 1,70 Meter große Schönheit schon geahnt hat, dass sie zur neuen Miss Oberösterreich gewählt wird? Daniela Zivkov: „Nein, nie und nimmer habe ich mir das gedacht. Ich hab mir zwar gute Chancen ausgerechnet, aber dass ich mich bis ins Finale gegen so viele wunderschöne Mädchen durchsetzen konnte, hab ich nicht geglaubt." Von nun an wird sie wohl weniger Zeit für ihre Hobbies Kampfsport wie Boxen und Kickboxen haben, denn der Terminkalender füllt sich bereits mit Interviewterminen und Fotoshootings: „Ich freue mich auf alles, was jetzt auf mich zu kommt."

Auch in Tirol gibt es seit dem Wochenende eine offiziell schönste Frau. Im A-Rosa Resort Kitzbühel matchten sich 12 Kandidatinnen um das Krönchen, das letztendlich von der 18-jährigen Schülerin Theresa Ruetz ergattert werden konnte. Auch auf sie wartet eine gute Zeit und viele schöne Geschenke. Die Miss Tirol 2018 bekommt einen Städtetrip in die Modemetropole Mailand, Shoppinggutscheine, Fotoshootings und vielel mehr.

Am 21. April wählt Wien und am 28. April steht dann die neue Miss Burgenland fest.

(man)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
OberösterreichBildstreckePromis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen