Die Hanse

Bild: Kein Anbieter
Land: D, Genre: Land + Leute

Die Hanse kennt man heute vor allem durch das "H" in den Autokennzeichen der deutschen Hansestädte. Doch die Geschichte der Hanse ist kaum mehr im kollektiven Bewusstsein. Dabei kann sie im Mittelalter mit einer faszinierenden Wirtschaftsgeschichte aufwarten und straft unserer Vorstellung einer düsteren und rückständigen Epoche Lügen. Die Hansestädte waren frühe "Global Player". Welchen Reichtum sie anhäufen konnten, zeigt sich in Visby, der schwedischen Ostseeinsel Gotland. 100 000 Münzen wurden hier ausgegraben, das sind mehr als die Hälfte der römischen Goldmünzen, die man je gefunden hat und mehr als alle Silbermünzen Skandinaviens. Das norwegische Bergen, heute Bryggen, war der wichtigste Umschlaghafen der Hanse und ihr nördlichster Stützpunkt. Mitglieder der Hanse waren in der Regel Küstenstädte, wie Bremen und Stralsund, aber es gab auch Hansestädte weit ab vom Meer. Zum Beispiel die alte Kaiserstadt Goslar. In Rostock trifft Susanne Gebhardt auf Constanze Stuchly. Die ehrenamtliche Stadtführerin ist in Rostock aufgewachsen und kennt die Stadt und ihre Geschichte wie keine zweite. Enthusiastisch zeigt sie ihre Stadt und weiß dabei so einiges aus der bewegten Geschichte Rostocks zu erzählen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen