Die Hintergründe des Scheidungs-Krieges

Popstar Wolfgang Ambros (60) ist auf Trennkost: Die Trennung von Ehefrau Margit (58) könnte ihn sein halbes Vermögen kosten. Heute geht der Scheidungsprozess am Bezirksgericht Purkersdorf in die erste Runde.

Popstar Wolfgang Ambros (60) ist auf Trennkost: Die Trennung von Ehefrau Margit  (58) könnte ihn sein halbes Vermögen kosten. Am Donnerstag geht der Scheidungsprozess am Bezirksgericht Purkersdorf in die erste Runde.

Der Rosenkrieg erstaunt. Denn die Beziehung ging bereits vor 2003 zu Bruch – doch wie es schien in aller Freundschaft. Margit war dem gemeinsamen Sohn Matthias eine gute Mutter und nahm die Schrullen des Künstler-Gemahls lange Jahre hin (oft musste sie um 4 Uhr früh für ihn und ein Dutzend betrunkene Freunde kochen). Als Dank dafür ließ er ihr das Haus und überwies jeden Monat 3000 Euro. Auf dem Finanzpolster versuchte sich Margit als Malerin und blieb Ambros-Fan. Sie ging weiter auf seine Konzerte.

Die Stimmung kippte, als sich der reife Musiker in die junge Anne Reger (35) verliebte. Als er mit ihr 2010 auch noch Zwillinge bekam, reagierte Frau Ambros verbittert. Jetzt will sie die Scheidung, viel Geld und Rechte an seinen Hits. Zur Verhandlung am Donnerstag schickt der wütende Popstar nur seinen Anwalt.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen