Die Interview-Crasher-Kids von "BBC-Dad" sind zurück

Vor knapp drei Jahren wurde ein BBC-Interview mit dem Politikwissenschaftler Robert Kelly legendär, nachdem seine beiden Kleinkinder auftauchten. Nun sind sie zurück.
Der in Südkorea lebende britische Politikwissenschaftler Robert Kelly wurde 2017 durch seine Kinder weltberühmt. Während eines Live-Interviews mit der BBC spazierten seine kleine Tochter und später sogar sein noch jüngerer Sohn in einer Gehhilfe ins Zimmer und trieben allerlei Schabernack.



Das Video von "BBC-Dad" und seinen anarchischen Kindern eroberte sofort die Herzen der Menschen weltweit. Seitdem gab es jedoch keine neuen Eskapaden der Interview-Crasher mehr – bis jetzt. In einem Doppelinterview mit seiner südkoreanischen Frau erzählten die Eheleute über die Quarantäne-Maßnahmen in Südkorea, wo die Ausbreitung des Coronavirus inzwischen weitgehend unter Kontrolle gebracht wurde.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.Mit dabei sind auch die beiden Kinder des Paares und die können natürlich nicht still sitzen. Während die Tochter ihrem Vater immer wieder die Frisur zerwuschelt und ihn herzig umarmt, scheint sich der Bub eher zu langweilen. Schließlich spaziert er davon und holt sich ein Spielzeug.

Im Internet wird die Rückkehr der inzwischen ordentlich gewachsenen Kelly-Kids bereits gefeiert.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SeoulWeltCoronavirus