Die Linzer Gasse der geschlossenen Geschäfte

Wer in Linz durch die Schmidtorstraße geht, dem bietet sich ein eigenartiges Bild. Denn in der belebten Innenstadtgasse findeten man vier geschlossene Geschäfte.

Sie ist nur rund 100 Meter lang, die Verbindung zwischen dem Hauptplatz und dem Taubenmarkt. Tausende Menschen flanieren täglich durch die enge Straße.

Da sollte man eigentlich meinen, dass die Geschäfte in der Top-Lage boomen, leere Geschäfte nur kurz frei stehen.

Dem ist allerdings nicht so, wie die aktuelle Situation zeigt. Gleich vier Geschäfte stehen derzeit frei, groß wie klein.

So ist das ehemalige Bose-Geschäft (Lautsprecher und Kopfhörer) in bester Lage schon seit Monaten leer. Offenbar ist es schwer einen neuen Mieter zu finden.

Gleich gegenüber stehen drei Geschäfte leer: Erst kürzlich zog das Essig- und Öl-Geschäft "Vom Fass" ein paar Meter weiter in das zuvor geschlossene Kaffee-Geschäft. Die "alten" Räumlichkeiten stehen noch leer.

Daneben wurde vor wenigen Tagen das Schmuck- und Accessoire-Geschäft "Claire's" geschlossen. In wenigen Tagen zieht auch eine Koffer- und Taschen-Boutique (ehemals Tally Weijl) aus.

(gs)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen