Die Mayerin: Trotz Lockerungen immer noch "Dahoam"

Die Mayerin
Die MayerinCate Hoffmann 
Am Freitag veröffentlicht die Mayerin, ihre neue Single "Dahoam". "Wir haben so viel Schönes um uns herum! Wir müssen nur hinsehen!", meint sie. 

Während einige Österreicher wohl nicht ein gutes Wort finden würden für all die Lockdowns, die unser Land ereilten, schrieb die Mayerin ihren neuen Song "Dahoam". Die Anwärterin auf den Amadeus Award im Bereich Schlager/Volksmusik hat nämlich eine andere Sichtweise für sich, in Zeiten des Lockdowns, entdeckt. Das Sprichwort "Geh nicht fort, bleib im Ort" verinnerlichte die Mayerin für sich. 

"Wir haben so viel Schönes um uns herum! Wir müssen nur hinsehen", so die Mayerin. Die zweifache Mutter verinnerlichte das Gefühl der Dankbarkeit für ihr Umfeld und meint gegenüber "Heute": "Unser Zuhause ist die Basis. Wenn da die Welt noch – kitschig gesagt – in Ordnung ist, darf man alles drumherum auch mal ausblenden und einfach dankbar sein!“ So ist der Song "Dahoam" eine Hommage an ihr zu Hause und ihre Umgebung, in der sich die gebürtige Burgenländerin sichtlich wohl fühlt.

Die Mayerin
Die MayerinCover-Art

Am Samstag Präsentation

Passend zum Titel "Dahoam", sieht man die Mayerin in ihrem neuen Musikvideo auf einem rosaroten "Waffenrad" durch ihr Dorf fahren, um alles Mögliche zu besorgen. Der Song lässt jedenfalls beim Hören ein wohliges Gefühl aufkommen. Präsentieren wird sie ihre neue Hit-Single am Samstag bei der "Gartenparty der Stars", zu sehen im "ORF2" und "MDR".  Hier seht ihr das neue Musikvideo. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rap Time| Akt:
Die MayerinORF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen