Die Mayerin verschenkt neuen Song für den guten Zweck

Die Singer-Songwriterin Ulrike Mayer, besser bekannt als "Die Mayerin", unterstützt die Kampagne "Füreinander Niederösterreich" mit einem neuen Song.

"In 'Zeit vergolden' geht's darum, sich in einem großen Ganzen zu sehen, in dem ein "Wir" wichtiger ist als der individuelle Vorteil. Es geht um gegenseitige Wertschätzung und Unterstützung", erklärt die Mayerin auf Instagram. Das Lied gibt es zum exklusiven Gratis-Download auf ihrer Homepage und jener von "Füreinander Niederösterreich".

"Hymne für ein 'Wir'"

Erst vor drei Wochen kam die Anfrage, ob die Amadeus-Gewinnerin nicht zufällig einen Song für die Freiwilligen-Kampagne des Jugendrats und Zivilschutzverbands Niederösterreich zur Verfügung stellen wolle. Die Burgenländerin war sofort Feuer und Flamme - und schrieb und produzierte binnen weniger Tage mit ihren ehemaligen "Band WG"-Kollegen Markus Weiß und Bern Wagner eine "Hymne für ein 'Wir', für ein sich-gegenseitig-Unterstützen, für ein Gemeinschaftsgefühl", wie sie "Heute" erzählt.

Bei "Füreinander Niederösterreich" handelt es sich um eine Aktion junger Menschen, welche beispielsweise derzeit freiwillig Pflegepersonal unterstützen und so den sicheren Besuch in Pflegeheimen ermöglichen.

"Der Song ist ein riesiges Dankeschön an alle, die aktiv ihre Zeit vergolden"

"Ich habe als Jugendliche ein Praktikum in einem Alten- und Pflegeheim und auch in einem Krankenhaus absolviert und habe große Hochachtung vor den Menschen, die dort tagtäglich im Einsatz sind", erklärt die Mayerin, die jetzt also auch ihre Musik in den Dienst der guten Sache stellt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
NiederösterreichMusikMusikvideoJugendPflegeEisenstadt-Umgebung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen