Die Nacht der toten Rehe: Sechs Wildunfälle in Serie

Sechs Mal krachte ein Lenker mit einem Reh zusammen.
Sechs Mal krachte ein Lenker mit einem Reh zusammen.Bild: Einsatzdoku.at (Symbolfoto)
Unheimliche Serie von Wildunfällen in der Nacht auf Freitag im Bezirk Gänserndorf: Gleich sechsmal rannte ein Reh in ein fahrendes Auto.
"Sechs tote Rehe durch Wildunfälle in nur einer Nacht, daran kann ich mich eigentlich nicht erinnern", sagt ein erfahrener Beamter aus dem Weinviertel. In Schönkirchen, Hohenau, Hohenruppersdorf, Auersthal, Hauskirchen und Neusiedl war jeweils ein Autolenker mit einem Reh kollidiert.

Alle Unfälle wurden bei der Bezirksleitzentrale angezeigt, es gab keine verletzten Menschen, dafür aber sechsmal Blechschaden und sechs tote Tiere. (Lie)



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
GänserndorfNewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen