Die nächste Skandalshow – 5 Promis mussten ins Spital

"Kampf der Realitystars", v.l.n.r.: Walther Hoffmann, Loona, Leon Machère, Claudia Obert, Frederic Prinz von Anhalt, Narumol, Tim Kühnel, Gina-Lisa Lohfink, Paul Elvers und Jenefer Riili
"Kampf der Realitystars", v.l.n.r.: Walther Hoffmann, Loona, Leon Machère, Claudia Obert, Frederic Prinz von Anhalt, Narumol, Tim Kühnel, Gina-Lisa Lohfink, Paul Elvers und Jenefer RiiliRTLZWEI, Banijay Productions Germany
Große Aufregung um die zweite Staffel "Kampf der Realitystars": Fünf Promis wurden während der Dreharbeiten ins Krankenhaus eingeliefert.

Was für eine Show! Beim Dreh der zweiten Staffel zu "Kampf der Realitystars" wurden gleich fünf Teilnehmer in ein Spital gebracht. "Diese Show hat mich wirklich krank gemacht – physisch und psychisch. Das war der härteste Dreh meines Lebens", meinte Frédéric Prinz von Anhalt gegenüber "Bild".

"Sie wurde sofort vom Krankenwagen abgeholt"

So erlitt Xenia, Prinzessin von Sachsen einen Schwäche-Anfall. "Sie wurde vom Team stabilisiert und sofort vom Krankenwagen abgeholt. Der Verdacht lautete: Rippe gebrochen, was sich zum Glück nicht bestätigte", verriet ein Insider dem Blatt. Gina-Lisa Lohfink dagegen verletzte sich, weil sie beim Dreh in ein Glas trat. Wegen der tiefen Schnittwunde musste sie genäht werden.

Außerdem soll Prinz Fédéric bei einer Challenge mit Kandidatin Claudia Obert böse Kopf- und Schulterverletzungen erlitten haben. Vier Tage lag er deswegen in einem Spital. Ex-"DSDS"-Kandidat Cosimo Citolo musste ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert werden: Er erlitt schwere Hautverbrennungen durch einen Sonnenbrand. Und Dokusoap-Darstellerin Silvia Wollny hatte während der Quarantäne in Thailand vor Start der Dreharbeiten eine Mittelohrentzündung. Sie konnte erst zwei Tage nach dem Start mit dem Dreh beginnen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
RTL II / RTL 2KrankenhausGina-Lisa Lohfink

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen