Die Obamas zu Besuch bei den Royals

Am Rande eines offiziellen Staatsbesuches in Großbritannien fanden US-Präsident Barack Obama und First Lady Michelle Zeit für ein Treffen mit den Royals. Die beiden wurden von der Queen und Prinz Philip in Schloss Windsor empfangen, danach gab es ein Dinner mit Will und Kate im Kensington Palast.

Am Rande eines offiziellen Staatsbesuches in Großbritannien fanden US-Präsident und First Lady Michelle Zeit für ein Treffen mit den Royals. Die beiden wurden von der Queen und Prinz Philip in Schloss Windsor empfangen, danach gab es ein Dinner mit Will und Kate im Kensington Palast. 

Äußerst ungezwungen und entspannt wirkten die beiden Treffen der königlichen Familie mit dem scheidenden Staatsoberhaupt und seiner Gattin. Die Obamas wurden auf Schloss Windsor von ließ es sich nicht nehmen und chauffierte die Besucher höchstpersönlich zum königlichen Landsitz.

Am Abend stand dann die Visite im Kensington Palast an. Barack und Michelle trafen sich dort mit , der dem US-Präsidenten im Pyjama seine Aufwartung machte.

Besuch im Globe Theatre

Auch einen kulturellen Abstecher machte Obama in London. Zum 400. Todestag des Schriftstellers William Shakespeare besuchte er das berühmte Globe Theatre am Südufer der Themse.

Bis Sonntag dauert der Besuch der Obamas in London noch an, dann geht es weiter nach Hannover zu einem Treffen mit der deutschen Kanzerin .

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen