Reisen im Sommer: Welche Länder noch verboten sind

Italien-Urlaub am Strand dürfte trotz Corona möglich sein.
Italien-Urlaub am Strand dürfte trotz Corona möglich sein.Jennifer Lorenzini / Reuters
Die Grenzen zu Kroatien, Griechenland und Italien fallen. Urlaub am Meer ist auch 2020 möglich.

Der Sommerurlaub 2020 dürfte gerettet sein. Ab dem 16. Juni kann man ohne jegliche Beschränkungen nach Kroatien und wieder zurück reisen. Am Mittwoch wurden bei einem Runden Tisch weitere Grenzöffnungen beschlossen – für Griechenland und auch Italien. Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) trat nach dem Ministerrat vor die Presse, um die Lockerungen verkünden.

"Überlegen Sie sich jede Reise"

"Wir sind überiengekommen, dass ab dem 16. Juni insgesamt zu 31 Staaten die Grenzen geöffnet werden und die 14-tägige Heimquarantäne entfällt", so Schallenberg. Das seien unter anderem alle EU-Staaten mit vier Ausnahmen: Spanien, Portugal, Schweden und Großbritannien.

Italien galt als Epizentrum der Pandemie in Europa. Auch hier werden die Grenzen "bis auf Weiteres" wieder ohne Einschränkungen geöffnet. Das Außenministerium spricht aber eine partielle Reisewarnung für die besonders schwer betroffene Lombardei-Region aus.

Die Maßnahmen seien das Ergebnis eine "faktenbasierten Prozesses", so Schallenberg. "Ein großer Schritt, aber sicher nicht der Letzte." Aber: "Reisen sind möglich, aber bitte vergessen Sie nicht den Hausverstand. Global gesehen sind wir noch immer in der Krise." Das hohe Risiko im Ausland bleibe aufrecht. Schallenberg: "Bitte überlegen Sie sich jede Reise sehr genau."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WeltReisenUrlaubKroatienItalienGriechenlandCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen