Die Rolling Stones planen ein weiteres Album

Die Rolling Stones
Die Rolling StonesBild: Reuters
Laut Keith Richards (73) begeben sich die Rock-Urgesteine in Kürze wieder ins Studio.

Der Stones-Gitarrist hat enthüllt, dass die Kultband - neben Richards bestehend aus Sir Mick Jagger, Ronnie Wood und Charlie Watts - bald an neuem Original-Musikmaterial arbeiten wird. Schon "sehr, sehr bald" soll sich die Gruppe laut dem 73-Jährigen wieder im Studio versammeln.

"Wir packen neues Material an und überlegen, welche Richtung wir als nächstes einschlagen", offenbarte der Künstler im Gespräch mit "Ultimate Classic Rock". Im Dezember letzten Jahres veröffentlichten die Rolling Stones die LP "Blue & Lonesome", ein Album bestehend aus Blues-Coverversionen.

Richards zufolge befährt die Band auf ihrer nächsten Platte wieder andere Gewässer. Allerdings könnte er sich auch gut vorstellen, ähnliche Projekte zu starten: "Es macht so viel Spaß, es aufzunehmen und es gibt noch so viel mehr ähnliche Sachen."

Über den Erfolg der Platte, die unter anderem in Deutschland und Großbritannien auf Platz eins der offiziellen Albumcharts kletterte, sagt er: "'Blue & Lonesome' hat uns ein wenig überrascht, da wir dachten, dass es etwas sei, das wir machen mussten. Aber wir haben nicht mit dieser Resonanz gerechnet."

Am 16. September spielen die Rolling Stones in Spielberg. TICKETS sind HIER erhältlich!

(bang)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MusikvideoKeith Richards

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen