Die Schneewalze rollt weiter über Österreich!

Sturmtief Egon ist weg, doch ein neues Tief von der Oberen Adria sorgt am Wochenende für kräftigen Schneefall im Norden und Westen unseres Landes. Es herrscht eine Unwetterwarnung für Vorarlberg. Doch die Kaltfront vom Westen und Norden Österreichs wird den Neuschnee auch bis nach Niederösterreich bringen. In Wien schneite es Freitagabend, Samstagmittag setzten die Flocken erneut ein.

Vor allem im Bergland vom Arlberg bis zum Schneeberg an der Alpennordseite fällt am Wochenende weiter gehörig Schnee. In der Nacht auf Samstag waren es mancherorts über 50 Zentimeter Neuschnee. Im Süden Österreichs zog das Adriatief dagegen ab. Hier ist jetzt prächtiges Skiwetter.

Am Samstag schneit es an der Alpennordseite von Vorarlberg bis zum Salzkammergut stark. 20 bis 40 Zentimeter Neuschnee kommen hier dazu. Der Schneefall breitet sich im Lauf des Tages bis nach Osten aus, gegen Mittag erreicht die Weiße Pracht den Schneeberg und sogar den große Teile Wiens. Es bleibt schon wieder deutlich kühler als gestern mit maximal minus 5 bis plus 4 Grad. In 2000m Höhe hat es minus 12 bis minus 9 Grad.

Viele Wolken prägen den Sonntag: Von West bis Ost sind noch einzelne Schneeschauer möglich. Am Nachmittag allerdings trocknet es meist ab und die Sonne kommt zum Vorschein. Bei mäßigem bis lebhaftem West- bis Nordwestwind werden -5 bis +2 Grad erreicht, positive Werte gibt es noch vom Weinviertel bis zur Südsteiermark.

KLICKEN SIE SICH HIER DURCH DIE BUNDESLÄNDER: SO IST DAS WETTER AKTUELL IN ÖSTERREICH

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen