Die Science Busters laden zum Polterabend

Science Busters: "Battle Royal - Polterabend"
Science Busters: "Battle Royal - Polterabend"Bild: zVg
Poltern auf wissenschaftlich? Die Science Busters widmen sich der feucht-fröhlichen Hochzeitstradition! Einer von ihnen kommt tatsächlich unter die Haube.
Die "Battle Royal"-Shows sind Wissensschlachten zwischen Experten verschiedener Disziplinen (Biologie, Physik, Chemie, etc) und vereinen alle sieben Science Busters auf der Bühne. Eine Besonderheit, die entsprechend mit besonderen Spezialthemen abgeschmeckt wird. Diesmal steht das Poltern im Mittelpunkt...

Hen Party, Stag Do, Junggesellenabschied, Polterabend – kurz bevor der Gesetzgeber zwei Menschen zu Mann und Frau erklärt, oder Mann und Mann oder Frau und Frau, lassen sie es noch einmal ordentlich krachen. Die Science Busters untersuchen, warum erwachsene Menschen sich dabei kostenpflichtig zum Affen machen und was bei diesem Oktoberfest in klein wissenschaftlich passiert. Biologie, Astronomie, Chemie und Komik in antiviralen Dosen.

Der hochgeistige Polterabend am 5. April im Wiener Stadtsaal wird ein außergewöhnlicher sein. Es ist nämlich der von Science Buster Peter Weinberger, der sich mit seinem Lebensgefährten verlobt hat. Im folgenden Clip kündigt er ein anderes "Battle Royal" mit dem Thema "Terror" an:

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


TICKETS für "Battle Royal – Polterabend" gibt es HIER.

Save the Date:

Freitag, 5. April 2019, 20 Uhr

Stadtsaal Wien (Mariahilfer Straße 81, 1060 WIEN)

Das Line-up:

Elisabeth Oberzaucher, Verhaltensbiologie, Uni Wien

Peter Weinberger, Chemie, TU-Wien

Florian Freistetter, Astronomie

Martin Moder, Molekularbiologie

Helmut Jungwirth, Mikrobiologie, Uni Graz

Gunkl, Kabarettist

Special Guest: Dr. Ursula Hollenstein

Zelebriert wie immer von MC Martin Puntigam

(lfd)

Nav-AccountCreated with Sketch. lfd TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienEventsWissenschaft & Technik

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren