"Die Sims 4 Star Wars Reise nach Batuu" im Test: Meh

Die Sims erhalten Lichtschwerter.
Die Sims erhalten Lichtschwerter.Electronic Arts
Das geleakte Sims-Icon wurde nun von EA enthüllt: "Die Sims" begibt sich in die Welt von "Star Wars". Eine tolle Umsetzung für das falsche Publikum.

Das neueste Gameplay-Pack führt den Spieler in die galaktische Welt von "Star Wars", in der ihr euch entscheiden könnt, ob ihr zu Rey und Vi Moradi vom Wiederstand geht, die Erste Ordnung mit dem Obersten Anführer Kylo Ren unterstützt oder doch mit Hondo Ohnaka zum Schurken werdet, um Credits zu verdienen.

Lasst die Spiele beginnen

Sobald ihr das Spiel startet, werden eure Sims von einem Nachbar angerufen, der euch die Galaxie, oder besser gesagt Batuu, zeigen möchte. Wollt ihr später eigenständig in die neue Welt reisen, ist das per Telefon oder Computer möglich. In Batuu angekommen müssen eure Sims erst mal einige kleine Missionen bewältigen, um das Spielprinzip kennenzulernen und für spätere Missionen einsatzbereit zu sein. Zunächst geht es also darum, eure Sims im "Star Wars"-Stil einzukleiden und die Bedürfnisse auzufrischen. Ihr könnt euch sehr lange in Batuu aufhalten, deshalb ist es immer gut zu wissen, wo sich das nächste Badezimmer und das beste Restaurant befinden.

Während eurer Zeit in der neuen Welt können die Sims mit den Einheimischen reden, um mehr über die drei Fraktionen zu erfahren. So könnt ihr euch einen guten Überblick verschaffen, womit euch die Entscheidung, welche Gruppierung am besten zu eurem Sims passt, leichter fallen dürfte. Während den Missionen können Sims außerdem Artefakte, Ausrüstungen, neue Outfits und weitere Story-Missionen freischalten, womit auch Batuu verändert wird und sich die Machtverhältnisse verschieben.

Kleine Helferlein

Was wäre "Star Wars" ohne die legendären Lichtschwerter der Jedi oder Sith? Auch eure Sims können sich eines dieser leuchtenden Waffen aneignen – die Farbe spielt dabei keine Rolle und kann individuell ausgewählt werden. Ein Droide kann ebenfalls erstellt werden, der eure Sims auf den Missionen unterstützt und mit seinen niedlichen Geräuschen unterhält.

Egal für welche Fraktion eure Sims sich entscheiden, sicher ist, dass sie sich auf keinen Fall von den gegnerischen Gruppierungen auf ihren Missionen erwischen lassen dürfen. Als Rebell vom Wiederstand kann eurer Sims nämlich ganz schnell mal von einem Sturmtruppler festgenommen und eingesperrt werden. Oder euer Sims beginnt einfach eine Romanze mit ihm. Die Entscheidung bleibt bei euch.

Als kleines Mitbringsel können Sims einige Gegenstände wie das Lichtschwert, den Droiden, neue Artefakte und Rezepte mit nach Hause nehmen. Auch das Haus selbst könnt ihr im "Star Wars"-Stil umbauen, damit sich eure Sims wie in Batuu fühlen. 

Fazit

Die Umsetzung von "Die Sims 4 Star Wars Reise nach Batuu" ist genial und bietet mit der neuen Welt viele Möglichkeiten, unzählige Geschichten zu erzählen. Leider zählen Mädchen im Teenageralter nicht gerade zur Zielgruppe von "Star Wars" – die Community wünscht sich seit Längerem nämlich Autos, Pferde, Hochbetten und Wendeltreppen. Wer sich allerdings trotzdem auf das EP einlässt, kann auch, ohne Fan sein zu müssen, tolle Abenteuer in Batuu bestreiten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rhe TimeCreated with Sketch.| Akt:
Electronic ArtsEA GamesStar Wars

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen