Die "Soko Kitzbühel" geht wieder auf Spurensuche

Bild: ORF

Die "Soko Kitzbühel" ist wieder im Einsatz! Denn wenn der ORF-Krimihit am Dienstagabend in die zwölfte Staffel geht, haben Kristina Sprenger und Jakob Seeböck wieder alle Hände voll zu tun. Voraussichtlicher Drehstart für die Staffel Nummer 13 ist im Frühjahr 2013 geplant.

Die "-Krimihit am Dienstagabend in die zwölfte Staffel geht, haben Kristina Sprenger und Jakob Seeböck wieder alle Hände voll zu tun. Voraussichtlicher Drehstart für die Staffel Nummer 13 ist im Frühjahr 2013 geplant.

"Soko Kitzbühel" startet Dienstagabend mit der zwölften Staffel. In elf Serienfolgen und einer Episode in Spielfilmlänge nehmen die beiden ORF-Alpencops jeweils um 20.15 Uhr in ORFeins eine Seitensprungagentur und die Plastikindustrie genauer unter die Lupe, lösen die Rätsel um den Mord an einer Primaballerina und das geheime Leben einer Millionenerbin und lernen die volle Härte eines Boxrings kennen. Neben dem bewährten Team rund um Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger und Christine Klein standen in Episodenrollen u. a. Stefan Pohl, Katharina Abt, Nicki von Tempelhoff, Monica Reyes, Carl Achleitner, Martin Leutgeb, Simon Hatzl, Simon Morzé, Gabriel Barylli und Karina Sarkissova vor der Kamera.

Optische Veränderung

Die Zuseherinnen und Zuseher von der neuen Staffel dürfen sich auf jeden Fall auf eine optische Veränderung gefasst machen: eine neue Frisur und ein neuer Look. Und viele der Themen, die in den einzelnen Folgen angesprochen werden, haben einen aktuellen Bezug, einen realistischen Touch. Gleich die erste Folge "Sniper", in der sich alles um einen Scharfschützen dreht, ist spannend und sehr realitätsnah. Und ich finde es gut, dass sich die Drehbuchautoren an aktuellen Geschehnissen orientieren", so Kristina Sprenger. Und mit einem Augenzwinkern weiter über ihre ganz besonderen Erinnerungen an die Dreharbeiten: "Die Zusammenarbeit mit dem Team ist immer besonders schön. Aber an die Folge über die Highland-Games kann ich mich noch sehr gut erinnern. Der Set war mit einer originalen Kulisse toll aufgebaut. Die Männer waren 'echte' Männer und hatten beim Baumstammwerfen auch, wie es sich gehört, keine Unterhosen unter dem Kilt an. Das hat nicht nur Karin, sondern auch Kristina gut gefallen."

Der Inhalt der zwölften Staffel Die zwölfte Staffel "Soko Kitzbühel" macht nicht nur das Dutzend voll, sondern verschlägt Karin Kofler (Kristina Sprenger) und Lukas Roither (Jakob Seeböck) auch an einige erstaunliche Tatorte: Die beiden Singles lernen die scheinbaren Vorteile einer Seitensprungagentur ebenso kennen wie die Gefahren, die die Bewerbe der Highland-Games bergen, und die volle Härte, die ein Boxring so mit sich bringen kann. Außerdem gilt es zu klären, wer der Scharfschütze ist, der Kitzbühel terrorisiert, warum die Primaballerina sterben musste und wer die Jagdgesellschaft im Visier hatte. Interessante - und tödliche - Einblicke haben die beiden in das geheime Leben einer Millionenerbin, den Wahnsinn am Rande des Tenniscourts und die schmutzigen Geschäfte der Plastikindustrie, bevor sie mit dem diesjährigen Rätsel in Spielfilmlänge konfrontiert werden. Und das hat es in sich!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen