Die Stadt der Zukunft ist ein motorisiertes Monster

Der erste Teaser Trailer von "Mortal Engines: Krieg der Städte" verspricht einen episch durchgeknalltes Sci-Fi-Abenteuer.
Bei dieser Zukunftsvision dürfte sogar Mad Max baff den Kopf schütteln. In Philip Reeves Steampunk-Romanreihe "Predator Cities" hat ein Krieg massive geologische Veränderungen herbeigeführt. Um sich vor Erdbeben und Vulkanausbrüchen zu schützen, haben die Menschen ihre Städte in motorisierte Megamaschinen verwandelt. Diese befinden sich ständig in Bewegung und "schlucken" kleinere Siedlungen, um an deren Ressourcen zu kommen.

Christian Rivers verfilmt nun das erste Buch der Reihe. Peter Jackson fungiert als Drehbuchautor und Produzent. Unter anderem werden Hera Hilmar, Hugo Weaving, Robert Sheehan und Stephen Lang in dem Sci-Fi-Abenteuer zu sehen sein.

"Mortal Engines" startet am 13. Dezember 2018 in den österreichischen Kinos.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. (lfd)

"Mortal Engines: Krieg der Städte"
"Mortal Engines: Krieg der Städte"


Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
TrailerKinoKinoHugo Weaving

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen